Oberpfälzer Waldverein wählt in Jahreshauptversammlung neue Führungsriege und ehrt verdiente ...
"Aushängeschild für Leuchtenberg"

Für weitere zwei Jahre ist Michael Schwabl (vorne, Dritter von rechts) Vorsitzender des OWV. Hauptvereins-Chef Armin Meßner (vorne, links) ehrte Vogelschutzwart Josef Schieder (hinten, links), Wanderwart Gerhard Kammerer (hinten, Dritter von links), Wegewart Hans Reintsch (hinten, Vierter von links) und Bänkewart Hans Beer (hinten, Dritter von rechts) für ihre Verdienste. Bild: fz
Lokales
Leuchtenberg
11.02.2015
32
0
Der OWV und seine Mitglieder fühlen sich im Gasthaus Maier wohl. Dies brachte Vorsitzender Michael Schwabl zum Ausdruck, als er zu Anfang der Jahreshauptversammlung den Wirtsleuten Irmgard und Alfons Maier unter Beifall ein Geschenk überreichte. Schwabl informierte, dass der OWV nach fünf Todesfällen, zwei Austritten und sechs Neuaufnahmen nun 281 Mitglieder hat.

Plus in der Kasse

Um die 33 Ruhebänke kümmere sich Hans Beer, informierte der Sprecher weiter. 70 Kilometer Wanderwege betreue Hans Reintsch. 150 Nistkästen sowie 6 Fledermauskeller hat Josef Schieder in seiner Obhut. Dem Kassenbericht von Heike Gebhardt war zu entnehmen, dass der Kindergarten eine Spende von 250 Euro erhalten hatte. 865 Euro Mitgliedsbeiträge gingen an den Hauptverein. Trotzdem gab es noch ein Plus von 1400 Euro.

Bürgermeister Anton Kappl lobte den OWV für die Arbeit zum Wohle und zur Anerkennung von Leuchtenberg. Der Premiumwanderweg "Goldsteig" führt durch das Gemeindegebiet, dessen hervorragende Pflege durch den OWV werde von den Wanderern immer gelobt. "Das ist ein Aushängeschild für Leuchtenberg." Kappl kündigte zudem einen neuen Wanderwegeplan an.

Hauptvereinsvorsitzender Armin Meßner spornte an, "weiter daran zu arbeiten, dass unsere schöne Oberpfälzer Landschaft entsprechend wahrgenommen wird". Pfarrer Moses Gudapati dankte dem OWV für die Pflege von kirchlichen Anlagen und zudem für die Organisation des Adventsingens in der Pfarrkirche.

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Schwabl, Stellvertreter sind Josef Schwabl und Martin Süß. Schriftführerin ist Rosina Gollwitzer. Um die Kasse kümmert sich weiter Gebhardt. Wanderwart bleibt Gerhard Kammerer. Bänkewart ist Beer, Vogelschutzwart Schieder, Wegewart Reintsch, Kulturwart Rita Lingl und Naturschutzwart Anton Kappl.

Ehrenurkunden mit Nadeln

Beisitzer sind Siegfried Maier, Maria Bernhard, Robert Zirngibl, Karlheinz Kraus, Gerhard Pausch, Gerd Scharff, Jürgen Scharff. Die Kasse prüfen Josef Gollwitzer und Josef Schärtl. Für den langjährigen Einsatz in ihren Bereichen erhielten Vogelschutzwart Schieder, Bänkewart Beer, Wanderwart Kammer und Wegewart Reintsch von Meßner Ehrenurkunden mit Nadeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.