Nachgefragt
„Wieder genügend eigene Spieler“

Dritter DJK-Vorsitzender Martin Kraus. Bild: fz
Sport
Leuchtenberg
03.02.2016
192
0

"Wieder genügend eigene Spieler"

Leuchtenberg. (rti) Die Fußballer der DJK schicken zur neuen Saison wieder eine eigene Herrenmannschaft aufs Feld. Nach sechs Jahren endet damit die Spielgemeinschaft mit dem FC Roggenstein (wir berichteten). "Wir gehen nicht im Streit auseinander. Uns stehen einfach wieder genügend eigene Spieler zur Verfügung", erklärt dritter DJK-Vorsitzender Martin Kraus die Entscheidung. Ein weiterer wichtiger Grund sei, dass sich durch diesen Schritt "endlich wieder mehr auf unserem Platz rührt".

Der Kader für die Spielzeit 2016/2017 werde etwa 20 Fußballer umfassen. Zukünftig würden auch keine tschechischen Spieler mehr das DJK-Trikot überstreifen. "Zur neuen Saison ist das vorbei. Von der Schiene bezahlte Fußballer wollen wir komplett weg." Wer die Truppe künftig trainiert, steht noch nicht ganz fest. Allerdings laufen Gespräche mit dem aktuellen Trainer Tobias Eckl. In welcher Liga die DJK spielen wird, entscheide sich erst noch. Momentan kämpft die SG Leuchtenberg/Roggenstein, um den Aufstieg in die A-Klasse. Sollte dieser gelingen, würde die DJK als federführender Verein der SG in dieser Liga antreten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.