36-jähriger Fahrer mittelschwer verletzt
Klein-Lastwagen schleudert über die Fahrbahn

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Leuchtenberg
10.02.2016
149
0
Am Mittwoch, den 10.Februar gegen 3.25 Uhr befuhr ein tschechischer Klein-Lastwagen die Autobahn A6 in Richtung Nürnberg. Wie die Polizei am Mittwochvormittag mitteilt, kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache kurz vor der Anschlussstelle Leuchtenberg ins Schleudern. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte mit der Fahrzeugfront in die Böschung und drehte sich um die eigene Achse. Anschließend schleuderte er über die Fahrbahn und stieß dort gegen die Mittelleitplanke, stürzte um und kam quer auf beiden Fahrbahnen zum Liegen.

Bei diesem Unfall wurde der 36-jährige Kraftfahrer mittelschwer verletzt. Das BRK brachte ihn zu Grenze. Dort wurde er dem tschechischen Rettungsdienst übergeben. Die Fahrbahn wurde mit erheblichen Mengen Erdreich, Fahrzeugteilen sowie Betriebsstoffen verunreinigt. Die Freiwillige Feuerwehr Vohenstrauß war mit 16 Mann vor Ort. Diese waren mit der Reinigung der Fahrbahnen sowie der Absicherung und Verkehrsleitung beschäftigt.
Die Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg war für circa 1,5 Stunden total gesperrt.

Ein Abschleppunternehmen barg den Lastwagen, an dem ein Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstand. Der Schaden an der Mittelleitplanke
liegt ungefähr bei 400 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Unfall (823)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.