Feuerwehr
Ehrenzeichen des Freistaats für 25 und 40 Jahre aktiven Dienst

Vermischtes
Leuchtenberg
09.12.2015
12
0

Wieselrieth. Für 25 und 40 Jahren Dienst gab es im Gasthaus Kappl die Ehrenzeichen des Freistaats für Aktive aus den Feuerwehren Leuchtenberg, Lerau und Wittschau-Preppach. Für Bürgermeister Anton Kappl war das ein besonderer Anlass, "weil hier ehrenamtliches Engagement für die Allgemeinheit gewürdigt wird".

Landrat Andreas Meier sprach von einem Feuerwehrvirus: Um 40 Jahre oder auch 25 Jahre täglich rund um die Uhr zur Hilfe für den Nächsten bereit zu sein, bedürfe es einer solchen Infektion. Die Ehrenzeichen seien "äußeres Symbol des Dankes der Gesellschaft. Diese Ehrung ist nicht Verabschiedung", sagte Landrat Meier, als er mit Kreisbrandrat Richard Meier, Kreisbrandmeister Martin Weig und Bürgermeister Kappl die Ehrenzeichen überreichte. Für 40 Jahre aktiven Dienst gab es Gold für Ernst Roth, Albert Stangl (Wittschau-Preppach), Franz Kiener, Hermann Süß (Lerau) ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre erhielten Gerd Scharff, Siegfried Kammerer, Christian Pausch, Christian Zintl (Leuchtenberg) und Christian Kick, Konrad Preßl (Lerau).
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1115)Ehrungen (539)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.