Helfer vor Ort (HVO)
Nach neun Monaten mit eindrucksvoller Bilanz übergibt Christian Messer die HVO-Leitung an das Führungsteam Wolfgang Gollwitzer und Frederic Dirnberger

Die Führung der HvO in Leuchtenberg wechselt von Christian Messer auf Wolfgang Gollwitzer und Frederic Dirnberger (vorne, von links). Neben dem roten hat man mit dem blauen einen zweiten Notfallrucksack. Bild: fz
Vermischtes
Leuchtenberg
22.11.2016
56
0

Die Helfer vor Ort (HvO) in Leuchtenberg haben eine neue Führungsspitze. Zudem bekommen sie Verstärkung.

(fz) 14 Mitglieder hatten im Februar 2015 die HvO gegründet. Nach ihrer Ausbildung waren sie im Februar 2016 einsatzbereit. Die Leitung und Aufbauarbeit übernahm Christian Messer, zugleich Leiter der HvO Vohenstrauß.

Die Helfer kommen im Gemeindegebiet, aber auch in angrenzenden Orten zum Einsatz, wenn ein Notfall oder Notarzteinsatz gegeben ist. Hierfür hat man die notwendige Ausrüstung und einen gebrauchten Ford Focus mit Digitalfunk sowie Navigationsgerät und Sonderwarneinrichtung zur Verfügung. Da die Aufbauarbeiten geleistet sind, war für Messer die Zeit gekommen, die Führung an Wolfgang Gollwitzer und Frederic Dirnberger aus dem HvO-Team abzugeben.

53 Einsätze in 9 Monaten


Bei der Übergabe legte er eine Statistik vor, die aufhorchen lässt. In 9 Monaten hat man 53 Einsätze gefahren, bei denen die HvO im Durchschnitt 3,4 Minuten vor dem Rettungsdienst eingetroffen sind. Insgesamt waren die Helfer 41 Stunden im Einsatz. Sie haben in den 9 Monaten 4824 Bereitschaftsstunden ehrenamtlich geleistet. Bei den Einsätzen wurden mit dem Einsatzfahrzeug 53 Kilometer gefahren. Man habe sogar "schon zwei Reanimierungen hinter sich".

Über Spenden schafften die Leuchtenberger ein hochwertiges Pulsoxymeter für 200 Euro und einen zweiten Notfallrucksack an. Mit Sabine Beierl aus Döllnitz, Bepp Gollwitzer aus Wittschau und Gunar Meißner aus Leuchtenberg kamen drei HvO neu ins Team, das nun eine Mannschaftsstärke von 17 Personen hat. Darunter sind 8 Frauen. Wolfgang Gollwitzer wird sich um die Organisation und Dienstpläne kümmern. Dirnberger ist für Ausrüstung und Einsatzfahrzeug zuständig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.