KLJB Leuchtenberg wählt neuen Vorstand
„Landjugend ist etwas Tolles“

Unter neuer Leitung von Sandra Bodensteiner, Theresa Bäumler, Sebastian Zanner und Florian Federl (vorne, von links) blickt die KLJB Leuchtenberg freudig und zuversichtlich in die Zukunft. Bild: fjo
Vermischtes
Leuchtenberg
21.04.2016
74
0

Die Jugend fühlt sich wohl in der KLJB Leuchtenberg. Fast 50 Teilnehmer waren zur Jahreshauptversammlung gekommen. Dabei brachten die Neuwahlen einige Änderungen.

Vom tollen Miteinander zeugte allem voran der kurz und knackig gestaltete Jahresrückblick, den Sebastian Zanner auf Großleinwand in Szene gesetzt hatte. "Jeder hat eigentlich nur Spaß bei uns", erklärte er. Als größte Posten erwähnte Kassier Andreas Federl jene Ausgaben, um den Riesenkicker wegen der häufigen Ausleihen wieder auf Vordermann zu bringen und den Bau der Kellerbar.

Neues ausprobieren


"Es war eine schöne Zeit. Mir hat es immer gefallen", verabschiedete sich Larissa Fuchs als Vorsitzende. "Auf Euch kann man sich immer verlassen. Jeder hilft mit. Ihr seid einfach ein super Team." Dem neuen Vorstandsteam machte sie Mut: "Lasst euch nicht von einem 'das haben wir immer schon so gemacht' entmutigen. Traut euch vielmehr immer, etwas Neues auszuprobieren. Die Landjugend ist etwas Schönes, etwas Tolles, wo man gerne hingeht, und so soll es auch bleiben."

Über die reibungslose Neuwahl als ein gutes Indiz für den "Zusammenhalt und die bestehende Harmonie" freute sich Bürgermeister Anton Kappl. Ebenso lobte er "diese große Familie, die ihresgleichen sucht". Die vielen Baustellen im Gemeindebereich nahm Kappl zum Anlass, um über den begonnen Breitbandausbau zu informieren. Eine Vorstellung der zur Verfügung stehenden Bauplätze schloss sich mit einer Einladung zur Bürgerversammlung an.

Pfarrer Moses Gutapati stellte an den Beginn seiner Ansprache ein "Riesenlob" für die ausgeschiedene Vorsitzende Fuchs. Im Namen des Pfarrgemeinderats schloss sich Sprecherin Christine Schieder den Glückwünschen für die "große und tolle Gruppe" an. "Man sieht, ihr seid aktiv und macht sehr viel für die Pfarrei."

Ausflug in Bayerischen Wald


Positiv sah Josef Hirmer (Hochdorf) vom Kreisverband die Neuwahlen, verbunden mit einem Beifall für Johannes Rupprecht (Unternankau) als neuen Beisitzer in der Kreisvorstandschaft. Die Möglichkeit zum Aufstieg in den Domtürmen von Regensburg erwähnte er in seiner Terminvorschau. Die geplanten eigenen Veranstaltungen hängte daran Sebastian Zanner. Ins Jugendhaus Kugelbach im Bayerischen Wald führt Ende August eine Wochenendfahrt.

Bäumler folgt auf FuchsVeränderungen brachten die Neuwahlen bei der KLJB Leuchtenberg. Als neue Vorsitzende übernimmt Theresa Bäumler aus Döllnitz nach sechs Jahren die Leitung von Larissa Fuchs. Ihr steht Sebastian Zanner als männlicher Part zur Seite. Die beiden neuen Stellvertreter heißen Sandra Bodensteiner (Kleßberg) und Florian Federl (Wittschau), der bislang in der ersten Reihe stand.

Nach Julia Eckl aus Altenstadt bei Vohenstrauß trat Theresa Zanner in deren Stapfen als Schriftführerin. Kassier bleibt Andreas Federl (Wittschau) und Fahnenträger Johannes Rupprecht (Unternankau).

Ann-Kathrin Weißenburger (Döllnitz), Sarah Schwabl (Unternankau), Lukas Beierl (Wittschau) und Markus Bock (Wittschau) vervollständigen den Vorstand als Ausschussmitglieder. Für die Kassenprüfung stehen Jasmin Kellner und Sebastian Eckl (beide aus Döllnitz) zur Verfügung. (fjo)
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuwahlen (240)KLJB Leuchtenberg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.