Krieger- und Soldatenverein Leuchtenberg bestätigt Führungsteam
Bruckner weiter an der Spitze

Die Mitglieder des Krieger- und Soldatenvereins wählten Vorsitzenden Reinhard Bruckner, Stellvertreter Anton Kappl, Schriftführer Josef Pausch und Kassier Gerhard Kammerer (vorne, von links) sowie die Beisitzer Josef Kraus, Hans Winter sowie die Kassenprüfer Gerhard Scharf und Josef Winter (hinten, von links) wieder. Bild: bey
Vermischtes
Leuchtenberg
26.04.2016
39
0

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Leuchtenberg am Sonntagabend im Gasthof "Lindenhof" standen die Neuwahlen. Die zehn anwesenden Mitglieder bestätigten das bisherigen Team um Vorsitzenden Reinhard Bruckner.

"Mehr werden wir nicht mehr", sagte Bruckner, nachdem trotz verspäteten Beginns nur zehn Mitglieder gekommen waren. Mit Blick auf die 36 Angehörigen des Vereins hatte sich daraus aber dennoch eine relativ hohe Beteiligung ergeben.

Kriegerdenkmal saniert


Der Vorsitzende überließ den Rückblick auf das vergangene Jahr Schriftführer Josef Pausch. Mit Abordnungen begleitete der Krieger- und Soldatenverein die Feiern zum Volkstrauertag in Leuchtenberg und Döllnitz. Die Sanierung des Kriegerdenkmals wurde im Oktober abgeschlossen.

In seiner Eigenschaft als Bürgermeister dankte Anton Kappl dem Verein, dass dieser sich um die ihm übertragenen Aufgaben hervorragend kümmere. DIe Organisation habe das Kriegerdenkmal bestens renoviert und vor allem selbstständig den Ablauf der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag geregelt.

NeuwahlenBei den Neuwahlen bestätigte die Versammlung Reinhard Bruckner als Vorsitzenden. Stellvertreter ist wieder Anton Kappl, die Kasse führt Gerhard Kammerer, um die Chronik kümmert sich Josef Pausch. Als Beisitzer unterstützen Josef Kraus und Hans Winter den Vorstand. Gerhard Scharf und Josef Winter prüfen die Kasse. (bey)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.