Leute
Beste Azubis

Bürgermeister Anton Kappl (links) ehrte "Bayerns Beste" Johannes Kammerer und Regina Härtl zusammen mit Bezirkstagspräsident Franz Löffler und Landrat Andreas Meier (rechts). Bild: fz
Vermischtes
Leuchtenberg
25.01.2016
49
0
"Ich möchte nun zwei Ehrungen vornehmen, die wirklich nicht alltäglich sind", sagte Bürgermeister Anton Kappl beim Neujahrsempfang der Marktgemeinde (wir berichteten), als er Regina Härtl aus Leuchtenberg und Johannes Kammerer aus Döllnitz ans Rednerpult bat. Beide haben ihre sehr anspruchsvolle Ausbildung als "Bayerns Beste" in ihrer Sparte abgeschlossen. "Das ist schon etwas Besonderes", lobte der Gemeindechef unter dem Applaus der vielen Gäste.

Kappl führte an, dass Kammerer nach der Mittleren Reife eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik" bei der Firma Klug in Teunz begonnen hat. Nach dreieinhalbjähriger Lehre mit Besuch der Berufsschule in Schwandorf (Note 1,22) schloss er seine Ausbildung mit der Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer mit "99 von 100 möglichen" Punkten in den fünf Prüfungsfächern ab. "In ganz Bayern haben 1117 Azubis diesen Beruf ergriffen und du hast die beste Abschlussprüfung aller Lehrlinge in Bayern hingelegt", gratuliere Kappl zum Landessieg.

Vor drei Jahren kam Härtl nach Leuchtenberg. Sie ist mit Wolfgang Härtl , dem Geschäftsführer des Maschinenring Neustadt/WN verheiratet. Von 2007 bis 2013 studierte sie an der TU München in Weihenstephan Forst- und Holzwissenschaft. Das Masterstudium schloss sie mit "sehr gut" ab.

Als eine von 28 Absolventen in Bayern begann sie ein zweijähriges Forstdienst-Referendariat als Vorbereitung für den Einstieg in die vierte Qualifikationsebene mit Zugangsberechtigung zum Höheren Dienst. All das wurde von den 28 - darunter 10 Frauen - mit der "Großen Forstlichen Staatsprüfung" abgeschlossen. "Dies hast du mit Bravour auf Platz eins als beste Absolventin Bayerns gemeistert", freute sich der Bürgermeister. Härtl ist mittlerweile bei der Bayerischen Forstverwaltung im Höheren Forstdienst als Forsträtin angestellt.

Die Leistungen der beiden Ausgezeichneten würdigte auch Landrat Andreas Meier . Bezirkstagspräsident Franz Löffler wertete dies auch als Auszeichnung für die Oberpfalz und für Leuchtenberg. Die Leistungen junger Menschen aus der Region zeigen, dass der Bezirk nicht etwa hinten, sondern ganz vorne steht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrungen (476)Azubis (35)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.