OWV hübscht kleine Anlage für Wanderer auf
Marterl-Platz zum Verweilen

Vermischtes
Leuchtenberg
21.06.2016
9
0

Bernrieth. Durch die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße von Bernrieth nach Kainzmühle kam ein Marterl wieder zum Vorschein. Einst wurde es von Johann Bodensteiner aus Bernrieth im Zuge der Flurbereinigung 1976 aufgestellt.

Der OWV Leuchtenberg mit Vorsitzenden Michl Schwabl nahm auf Anregung von Michl Bodensteiner Sanierungsmaßnahmen in Angriff. Allerdings war einiges an Arbeit notwendig, um die Stätte wieder anschaulich zu machen.

Die Steinsäule wurde mit einer Inschrifttafel durch OWV-Mitglied Hans Kümpfl aus Bechtsrieth versehen. Den Granittrog vor dem Marterl bepflanzten die Mitglieder des Oberpfälzer Waldvereins mit verschiedenen Hauswurzsorten.

Beidseitig zieren Lindenbäume die kleine Anlage. Die zwei Bäume spendierte Hans Beer aus seinem Garten. Michl Bodensteiner, der die Sanierungsarbeiten angeleiert hat, brachte eine neue Bank mit, die zum Verweilen einlädt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marterl (13)OWV Leuchtenberg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.