Preisschafkopf
Erster Preis geht nach Isgier

Vermischtes
Leuchtenberg
03.11.2016
27
0

Josef Kindl (Mitte) aus Isgier gewann den Preisschafkopf der Katholischen Landjugend Bewegung (KLJB) im Pfarrheim. Mit 140 Punkte bekam er 150 Euro. Den zweiten Preis sicherte sich Alois Hafner (rechts) aus Kleinschwand mit 116 Punkten. Dafür gab es 100 Euro. Platz drei belegte Raimund Eggert (links) aus Neustadt/WN mit 115 Zählern. Die Vorsitzenden Theresa Bäumler (Dritte von links) und Sebastian Zanner (Zweiter von rechts) überreichten ihm 50 Euro. Josef Hager aus Pirk und Robert Wyh aus Pegnitz hatten je 46 Punkte. Dafür gab es als Trostpreis je einen Kasten Hopfengetränk (Bier). Unter den 76 Schafkopfspielern waren auch 8 Frauen. Nicht nur aus der Marktgemeinde Leuchtenberg waren die Kartler gekommen, sondern auch aus den Nachbargemeinden und sowie aus den Landkreisen Tirschenreuth, Schwandorf, Bayreuth und der Stadt Weiden. Bild: sl

Weitere Beiträge zu den Themen: Preisschafkopf (63)KLJB Leuchtenberg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.