Riesenkicker-Turnier: Feuerwehr Wittschau/Preppach siegt
Titelverteidiger nicht zu schlagen

Zum Turnier-Start duellierten sich "Gottes Bodenpersonal", die Leuchtenberger Ministranten, und die Feuerwehr Wittschau/Preppach. Bild: sl
Vermischtes
Leuchtenberg
02.08.2016
20
0

Döllnitz. Beim Riesenkicker-Turnier gingen die Feuerwehr Wittschau/Preppach als Doppelsieger hervor. Die beiden Mannschaften siegten in der Disziplin U 16 und Ü 16. Das Turnier der KLJB Leuchtenberg stand wegen Regenschauern auf der Kippe. Die Jugendlichen ließen sich aber davon nicht beirren.

Vorsitzender Sebastian Zanner, der bei diesem Wettstreit als Schiedsrichter fungierte, erklärte den Spielern die Regeln. 14 Mannschaften gingen an den Start. Bei den U 16 traten 4 Teams an. Sieger wurde die Feuerwehr Wittschau/Preppach mit Lucas Beierl, Sebastian Bock, Johannes und Veronika Beierl, Matthias Stangl und Thomas Stangl. Den zweiten Platz belegte die Feuerwehr Leuchtenberg I, den dritten Platz die Feuerwehr Leuchtenberg II und den vierten Platz "Gottes-Bodenpersonal", die Ministranten aus Leuchtenberg.

Bei den Ü 16 kämpften 10 Gruppen um den Sieg. Schon wie 2015 siegte die Feuerwehr Wittschau/Preppach. Hier waren Marco Norgauer, Tobias Stangl, Wolfgang Gollwitzer, Manuel Bodensteiner, Markus Bock, Anton Simon und Andreas Federl auf dem Spielfeld. Platz zwei belegte die KLJB Irchenrieth-Michldorf und Platz drei der 1. FC-Hau-Danem. Es folgten: Feuerwehr-Frauen Döllnitz, Feuerwehr-Männer Döllnitz, Feuerwehr Großenschwand, Kirwaleit Woppenrieth, 1. FC-Hau-Danem, Feuerwehr Lerau und Feuerwehr Michldorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: KLJB Leuchtenberg (3)Riesenkicker-Turnier (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.