Vorbilder für junge Paare
Ehejubilare wiederholen ihr Eheversprechen

Vermischtes
Leuchtenberg
02.05.2016
73
0

"Heute schauen Sie zurück auf den Weg, den Sie im christlichen Glauben gemeinsam gegangen sind", sagte Pfarrer Moses Gudapati in der Predigt für die Ehejubilare. Er stellte heraus, dass die Anwesenden ein Vorbild für junge Paare seien. Mann und Frau seien Werkzeuge der Liebe.

Der Geistliche bat die Jubelpaare, sich nochmals die Hand zu reichen, wie einst bei ihrer Trauung, und das Eheversprechen zu wiederholen. Der Kirchenchor unter Leitung von Josef Frischholz begleitete die Feier. Im Pfarrheim hatten die Pfarrgemeinderäte der Pfarrei Leuchtenberg und der Expositur St. Jakobus Döllnitz mit Monika Winter und Michael Bodensteiner alles für einen kulinarischen und kulturellen Abend vorbereitet. Winter und Thomas Kick führten eine Sketch auf, und jedes Jubelpaar bekam eine Urkunde und eine Flasche Wein. Vor 60 Jahren trauten sich Berta und Karl Kern aus Wittschau (vorne, Mitte). 55 Jahre: Rita und Franz Lingl aus Lückenrieth (vorne, links). 50 Jahre: Waltraud und Josef Dirschedl aus Leuchtenberg (Zweiter und Dritte von rechts). 40 Jahre: Theresia und Johann Fuchs aus Leuchtenberg, Barbara und Ernst Meißner aus Lerau sowie Maria und Ernst Roth aus Wittschau. 30 Jahre: Christine und Franz Schieder, Gabriele und Gerhard Scharzer, Regina und Josef Varnhold (alle Leuchtenberg) sowie Joseph Schwabl und Hedi Riesenbeck-Schwabl (Preppach). 25 Jahre: Isabella und Karl Bodensteiner (Bernrieth), Heidi und Hermann Federl (Wittschau), Martha und Michael Schwabl (Unternankau), Andreas und Helmut Süß (Leuchtenberg) sowie Claudia und Franz Rupprecht (Unternankau).
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochzeit (238)Ehejubilare (21)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.