Zurück in die Fünfziger beim Rockabilly Fire
Feuer aus Rock und Blues

Noch lange nicht verstaubt: Mode und Autos der 50er Jahre. Im "Tanzcafe Silvia" haben sie bald wieder ihren großen Auftritt beim "Rockabilly Fire". Bild: gag
Freizeit
Luhe-Wildenau
08.09.2016
996
0

Zurück in die Fünfziger: Für die heutigen Rockabellas und Rockabillys leben alte Zeiten wieder auf. Dafür sorgen Bardamen auf Rollschuhen, das Friseurteam und vor allem die Bands beim "Rockabilly Fire".

Neudorf. Es darf getanzt werden. Am Samstag, 17. September, sind Boogie Woogie- und Rock 'n' Roll-Tänzer sowie Musikfans beim "Rockabilly Fire" in Neudorf bei Luhe genau richtig. Für die Besucher der vergangenen Jahre ist das Konzert schon Kult. Die Veranstaltung mit umfangreichem Rahmenprogramm entführt die Gäste in die 50er und 60er Jahre.

Das Tanzcafé Silvia ist der ideale Ort für die Zeitreise. Denn viel hat sich dort seit dem Bau des Saals nicht verändert. Die Bardamen laufen auf Rollschuhen durch den Saal, ein Friseurteam gestaltet an zwei Stühlen Damen und Herren zu Rockabellas und Rockabillys um. Ein mobiles Fotostudio sorgt auf Wunsch für das perfekte Erinnerungsfoto.

Treffen des Autoclubs


Die Besitzer von Oldtimern, speziell von alten US-Cars, sind ab 17 Uhr eingeladen, ihre Schmuckstücke zu präsentieren. Vor dem Tanzsaal werden die Autos aufgereiht.

In den vergangenen Jahren waren hauptsächlich Autos amerikanischer Herkunft beim "Rockabilly Fire" zu sehen. Das liegt sicher an dem Hobby des Organisators: Michael Hartinger ist selbst Mitglied im "349 Car Club", dessen Mitglieder sich um amerikanische Oldtimer kümmern. Diese besitzen ausschließlich Wägen aus der Zeit vor 1965, die sie allesamt zu "Custom Cars" und "Hotrods" mit V8 Motoren umgebaut haben.

Musik als Lebensgefühl


Passend zu diesem Lebensgefühl wählt Michael Hartinger die Musik aus. Bereits im letzten Jahr war die Band "The Satellites" in Neudorf zu sehen. Auch in diesem Jahr haben die fünf Jungs zugesagt. Die zweite Gruppe wurde mit "The Scotty Bullock Trio" ebenso schnell gefunden.

Die "Satellites" spielen Rock 'n' Roll und Blues der 1950er Jahre. Bei ihren Shows bringen sie ihre außerirdische Stimmung mit auf die Bühne und heizen die Temperatur im Saal auf einige Hundert Kelvin an. Sie haben auch ihre brandneue Platte im Gepäck, die sie in den Homeless Studios aufgenommen haben.

Viel Bühnenerfahrung bringt das "Scotty Bullock Trio" mit. Der Regensburger ist seit 1984 als Sänger und Gitarrist im Dienste des Rock 'n' Roll unterwegs. Er tourte mit diversen Bands quer durch die USA. Nach seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum suchte sich "Scotty Bullock" zwei neue Mitstreiter. Diese Formation nennt sich "The Scotty Bullock Trio" und beschallt den Zuhörer mit rauer und ungeschönter Rockabilly-Musik.

InfoDas "Rockabily Fire" beginnt am Samstag, 17. September, im Tanzcafé Silvia um 19 Uhr. Die Bands beginnen um 20 Uhr. (gag)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.