Dritter Versuch

Die Einigkeit innerhalb des SPD-Ortsvereines zeigt sich am unveränderten Mitgliederstand.
Lokales
Luhe-Wildenau
05.11.2014
2
0

Zwei Mal gab es in diesem Jahr eine Einladung der SPD zur Jahreshauptversammlung. Zwei Mal folgte die Absage des Termins. Jetzt kommt der nächste Versuch.

Zum dritten und hoffentlich letzten Mal in diesem Jahr lädt der SPD-Ortsverein Luhe-Wildenau am 23. November um 19Uhr zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ins Naabtalhaus ein. Der zuletzt geplante Termin am 2. November musste wegen Überschneidung mit der Versammlung der Feuerwehr abgesagt werden.

"In keinem Fall aber standen die Terminverschiebungen mit Problemen innerhalb des Ortsvereins in Verbindung." Auf diese Feststellung legt Karl Hauser größten Wert. Der stellvertretende Vorsitzende der Genossen steht nach dem Rücktritt von Peter Roth (wir berichteten) im Sommer kommissarisch an der Spitze der "Roten".

Hauser räumt ein, dass die Partei nach dem Rückzug des Ortsvereinsvorsitzenden gewisse Probleme gehabt habe. Diese gipfelten darin, eventuell wieder einen eigenen Ortsverein in Luhe zu gründen. Dieser Gedanke habe sich mittlerweile in Wohlgefallen aufgelöst, sagte Hauser. "Die Einigkeit innerhalb des SPD-Ortsvereins zeigt sich am unveränderten Mitgliederstand."

Nach seinen Worten ist gewährleistet, dass man bei den Neuwahlen alle Positionen im Vorstand des SPD-Ortsvereins besetzen könne, erklärte Hauser. Er hat auch nach wie vor Kontakt zum ausgeschiedenen Vorsitzenden Roth, gibt dessen möglicher Nachfolger unumwunden zu. Eine Aussage zur Nachfolge des Parteichefs will Hauser aber nicht treffen.

Ohne Kritik zu üben spricht der stellvertretende Vorsitzende von der Situation nach der Kommunalwahl und vom Rücktritt Roths. Nach seiner Meinung sei es manchmal vorteilhaft, nicht sofort an die Öffentlichkeit zu gehen, sondern vielmehr das Gespräch untereinander zu suchen. Das sei aber jetzt "Schnee von gestern".

Zur noch besseren Abstimmung der Jahreshauptversammlung werden sich der Vorstand und Ausschuss des SPD-Ortsvereins rechtzeitig vor dem Termin mit Landtagsabgeordneter Annette Karl treffen, bemerkte Hauser.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.