Kleine Forscher im Wald unterwegs

Zwei Jäger, ein Hund und viele Präparate von Tieren, die im Wald leben, vermittelten den Grundschülern einen Eindruck von dem, was im Wald meist im Verborgenen geschieht.
Lokales
Luhe-Wildenau
30.10.2015
11
0
Der Wald zeigt zu jeder Jahreszeit ein anderes Gesicht. Davon überzeugte sich die Kombiklasse 3/4 der Grundschule. Wie unterhalten sich die verschiedenen Wildarten? Was steht auf dem Speiseplan des Wildschweins? Und warum färbt sich das Fell des Wiesels im Winter? Diese und viele weitere Fragen beantworteten die Jäger Adolf Birkmüller und Jürgen Lehnert. Mit Hilfe von Tierpräparaten erklärten sie die Lebensweise der häufigsten Waldtiere. Die Schüler lernten Laub- und Nadelbäume zu unterscheiden und erhielten einen Einblick in die Ausbildung und Ausrüstung des Jagdhundes "Sid". Spannend war ein Hör-Memory sowie der Spaziergang durch den Wald.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.