Saxofon gibt bei Konzert Ton an

Das Sax-Ensemble überzeugte bei ihrem Auftritt. Bilder: fz (2)
Lokales
Luhe-Wildenau
28.07.2015
1
0

Beim "King-Size-Musics"-Konzert herrschte eine tolle Atmosphäre im Innenhof der Musikschule von Markus und Peter König in Haselhöhe. Das Programm war abwechslungsreich. Anfänger überzeugten ebenso wie fortgeschrittene Musiker.

Hervorzuheben ist Anna Betz mit der Sonate (J. Hook) auf der Trompete. Sie beeindruckte außerdem auf dem Klavier mit "Can you feel the love tonight". Zwei weitere Damen überzeugten mit dem Saxofon: Alexandra Lindner mit dem Swing "Splank Street" und Andreas Schmid mit "Pick up the Pieces". Ohnehin das Saxofon - es spielte die dominierende Rolle. Denn auch Markus König trat zweimal mit dem Sax-Ensemble, das sich aus sechs Saxofon-Spielern und einer Klarinettistin zusammensetzt, auf. Riesenbeifall erntete Simon Weber mit seiner Posaune. Der junge Bursch spielte im Duett mit Peter König aus dem "Watermelon Man" und glänzte dabei mit eigenen Soli und Interpretationen.

Einen musikalischen Farbtupfer lieferten Felix und Louis auf ihren Gitarren, Mama Marion Ertl sang dazu "Bad Moon Rising". Die Band "City Lights" setzte mit "Price Tag" und "I love Rock'n Roll" den musikalischen Schlusspunkt. Die Kinder der musikalischen Früherziehung trugen zudem das "Schlägel-Gedicht" vom Tausendfüßler vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.