Wasser marsch!

Die Schüler der vierten Klassen beschäftigten sich bei einem Aktionstag mit Wasser. Bild: mue
Lokales
Luhe-Wildenau
02.05.2015
2
0

Wasser ist zum Waschen da. Das und mehr lernten die Kinder beim Aktionstag in der Grundschule Luhe-Wildenau.

(mue) Dem Wasser auf den Grund gingen die Grundschüler der beiden vierten Klassen mit ihren Lehrerinnen Barbara Förster und Martina Spindler. Anlass war die Wasserwoche im Freilandmuseum Neusath-Perschen. An fünf Stationen erfuhren die Kleinen, wie wichtig Wasser zum Überleben ist. Die in einem Gewässer lebenden Tiere geben Auskunft über die Wasserqualität. Sie haben verschiedene Ansprüche an ihren Lebensraum und brauchen zum Beispiel eine schnelle Strömung oder Wasserpflanzen.

Die Kinder durften Steinfliegen-, Eintagsfliegen- und Köcherfliegenlarven betrachten und Flusskrebse anfassen. Bei einer Amphibien-Umsetzaktion waren sie dabei, Frösche vor dem Überfahren zu retten. Die Schüler halfen mit, Bodenproben zu entnehmen, und lernten Gesteinsarten kennen. Beim Pumpen und Tragen von schweren Wassereimern erlebten sie, warum man früher mit dem wertvollen Gut sparsamer umgegangen ist. Überraschende Ergebnisse brachte ein Test, wie viel Wasser unterschiedliche Bodenarten speichern kann. "Wasser ist sehr wertvoll und darf nicht verschwendet werden", lautete das Fazit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.