Weichen fürs Web

Auf diesem Grundstück zwischen Michael-Höhbauer-Straße, Holunder- und Schlehenweg soll ein Mehrfamilienhaus entstehen. Trotz Abweichungen vom Bebauungsplan gab der Gemeinderat grünes Licht. Bild: bgm
Lokales
Luhe-Wildenau
26.06.2015
3
0

Etappenerfolg in Sachen Hochgeschwindigkeitsinternet: Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer verbreitete in der Marktratssitzung frohe Kunde.

(bgm) Der vorzeitige Maßnahmenbeginn für den Ausbau des schnellen Internets ist für das Gewerbegebiet Obere Tratt genehmigt. Bei einer Förderung von 80 Prozent kann sich die Gemeinde außerdem über 104 500 Euro freuen.

Festzuschuss

Vier Befreiungen des Bebauungsplanes hatte der Bauherr, der ein Mehrfamilienhaus an der Michael-Höhbauer-Straße errichten möchte, beantragt. Die Baugrenze in Richtung Schlehenweg wird geringfügig überschritten. Direkt auf der Grenze zum angrenzenden Grundstück - dort steht ein Mehrfamilienhaus desselben Investors - sollen sechs Garagen, ein Raum für Gebäudetechnik und einige Stellplätze entstehen.

Außerdem schließt der Bau mit einem Flachdach anstatt wie vorgesehen mit einem Satteldach ab. Das soll die Installation einer Solaranlage erleichtern. "Holzlatten- oder Drahtgeflechtzaun" schreibt das Regelwerk für die Grundstückseinfriedung vor. Der Bauherr dagegen setzt auf einen Stabgitterzaun. Aus Sicht des Gemeinderates bestehen keine Einwände.

In der Weidener Straße in Luhe darf ein Bauherr einen bestehenden Wohnhausanbau zur Appartementwohnung umfunktionieren. In Unterwildenau kann ein Landwirt einen Teil eines alten Wohnhauses abbrechen, um dann die vorhandene Stallung umzubauen. Formsache war die Stellungnahme zur Änderung des Flächennutzungsplanes und des Landschaftsplanes Schnaittenbachs. "Eigentlich sind wir nicht betroffen", sagte Preißer. Die Gemeinderäte nahmen die Änderung zur Kenntnis.

Die Schützengilde Luhe hat einen neuen Vorstand und betreibt ihr Vereinsheim wieder für die Öffentlichkeit. Dafür hatte der Verein einen Antrag auf einen finanziellen Zuschuss gestellt. Wie auch im Vorjahr gab der Marktrat grünes Licht für einen jährlichen Festzuschuss von 450 Euro - inklusive automatischer Verlängerung für jedes folgende Jahr. Das "Fußvolk 14" bat um Erlaubnis, das gemeindliche Wappen für Vereinszwecke nutzen zu dürfen. In der Gemeinschaft hätten sich Bürger verschiedener Ortsteile zusammengeschlossen, die für das Gemeinwohl aktiv sein wollen, indem sie auf überparteilicher Basis Wirtschafts- und Umweltthemen oder Alltägliches aufgreifen. So beschreibt sich das "Fußvolk 14" in einer Vorstellung, die der Bürgermeister vorlas. "Kann man das auch mal wieder widerrufen", erkundigte sich Hans Anzer (CSU). Das sei möglich, wenn nicht "marktkonforme" Zwecke damit verfolgt würden, erklärte der Rathauschef. Einstimmig gestattete der Marktrat die Nutzung.

Auf Antrag der SPD wird bei der nächsten Verkehrsschau geprüft, ob ein Verkehrsspiegel an der Einmündung der Planstraße in den Marktplatz in Luhe die Sicherheit verbessert. Auf Bitte von Hans Meißner (CWU) wird die Schlagäcker Straße in Neudorf mit einem Sackgassenschild gekennzeichnet. Lastwagen hatten dort wegen der fehlenden Wendemöglichkeit in der Vergangenheit immer wieder Probleme. Werner Forster (CSU) erkundigte sich nach den Reaktionen der Hersteller von Navigationssoftware bezüglich einer Verwechslung der Grünauer Straße mit dem Ortsteil Grünau. Geschäftsleiter Alfred Gilch hatte bei den Navi-Firmen angefragt. Die sehen keinen Handlungsbedarf. Die Gemeinde will daher die Integrierte Leitstelle in Weiden und die Polizeieinsatzzentrale in Regensburg anschreiben, um auf die Verwechslungsgefahr aufmerksam zu machen.

Empfang für Vizemeister

Luhe-Wildenau hat einen deutschen Vizemeister im Kegeln. Auf Antrag von zweitem Bürgermeister Gerhard Kres soll Michael Grünwald mit einem Empfang im Rathaus geehrt werden. In der nichtöffentlichen Sitzung ging der Auftrag für die Tragwerksplanung am Erweiterungsbau des Feuerwehrhauses in Luhe an das Ingenieurbüro Dr. Schroeter und Dr. Kneidl aus Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.