Mitglieder der Jungen Union übernehmen Verantwortung bei CSU
Kaderschmiede läuft

Zehn Jahre sind Norbert Wildenauer (links) und Peter Müller (Dritter von rechts) bei der JU. Dazu gratulierten Vorsitzender Patrick Berner (Zweiter von rechts) und Kreisvorsitzender Benedikt Grimm (rechts). Bild: mue
Politik
Luhe-Wildenau
02.03.2016
64
0

Luhe. Auf viele Aktivitäten blickte die Junge Union in der Jahreshauptversammlung zurück. Zum letzten Mal bewirtete Herta Lorenz die Mitglieder im Gasthof "Pranger" (wir berichteten). Vorsitzender Patrick Berner überreichte ihr einen Blumenstrauß und wünschte für ihren Ruhestand alles Gute. Die Wirtin war eine Gönnerin von CSU und JU, denen sie viele Jahre eine Heimat bot.

Der aktuelle Mitgliederstand beläuft sich auf 29. Die JU beteiligte sich an der "Black is Beautiful"-Party in Grünau und am Maibaumaufstellen. Beim Krammarkt und beim Bürgerfest standen die Mitglieder am Grillstand. Selbstverständlich besuchten die Nachwuchspolitiker Veranstaltungen von CSU und Frauen-Union. Sehr gut stellt sich der Kassenstand dar, den Martin Kick vortrug.

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Kerstin Böhm, Tobias Schimetscheck, Peter Müller und Norbert Wildenauer geehrt. Den Ruf als Nachwuchsorganisation der CSU wird man insofern gerecht, als der frühere JU-Vorsitzende Norbert Wildenauer seit einem Jahr CSU-Chef ist und Peter Müller dort das Amt des Schatzmeisters übernommen hat.

Wildenauer berichtete aus dem Marktrat über anstehende Projekte wie einen Fußgängerweg beim Kreisverkehr, den Straßenausbau und die Erweiterung von Baugebieten. Kreisvorsitzender Benedikt Grimm freute sich über einen aktiven Ortsverband und lud alle zu den Veranstaltungen des Kreisverbands ein. Zusammen mit der CSU soll ein gemeinsames Sommerfest stattfinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.