Einer von 50.000 Läufern kommt aus Neudorf
42 Kilometer durch New York

Eine Erinnerung an den New-York-Marathon: T-Shirt und Medaille. Bild: hme
Sport
Luhe-Wildenau
24.11.2016
157
0

Peter Schlegl aus Neudorf hat sich einen Traum erfüllt. Einmal mit über 50.000 Läufern den New-York-Marathon bestreiten. Mit der Zeit von 3,45 Stunden hat er erreicht, was er sich vorgenommen hatte. Eigentlich kennt man Schlegl nur arbeitend, ob als Maschinenbaumeister bei BHS oder im eigenen Sägewerk. Irgendwann habe er gemerkt, dass er einen Ausgleich brauche, sagte er. So kam er zum Joggen.

Seitdem absolvierte Schlegl auch Läufe in der Umgebung, aber der Traum vom Marathon wurde immer stärker. Jetzt verband er die sportliche Herausforderung mit einem Besuch bei seiner 80-jährigen Tante in Amerika. "Einer von weit über 50.000 Läufern zu sein, ist ein einmaliges Erlebnis", erzählt Schlegl. Beeindruckt war der Neudorfer von der Organisation. "Man fühlt sich mitten in New York unheimlich sicher." Nach dem Zieleinlauf und einer kurzen Erholungsphase ging es zum Familientreffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: New York Marathon (2)Peter Schlegl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.