Fußball
Georg Ramsauer trainiert FC Luhe-Markt

Sport
Luhe-Wildenau
10.12.2015
28
0


Der FC Luhe-Mark macht Nägel mit Köpfen. Nach der Winterpause wird Georg Ramsauer den vakanten Trainerposten besetzen.

Luhe. Ende Oktober hatte Tobias Kick das Traineramt beim FC Luhe-Markt niedergelegt. Nun ist der Verein auf der Suche nach einem Nachfolger fündig geworden. Nach der Winterpause übernimmt mit Georg Ramsauer ein erfahrener Coach den derzeit Tabellensechsten der Kreisklasse Ost.

1. Vorsitzender Andy Hammer und 2. Vorsitzender Josef Kellner sind froh, der Mannschaft und den Anhängern eine vielversprechende Lösung präsentieren zu können. Der 56-jährige Ramsauer ist im Fußballkreis Amberg/Weiden kein Unbekannter und hat bereits mehrere Trainerstationen hinter sich. Er trainierte zuletzt erfolgreich den FC Dießfurt, zuvor war er beim FC Weiden-Ost, bei der SV Grafenwöhr, dem SV Altenstadt/WN und dem SV Detag Weiden tätig.

Der FC Luhe-Markt ist stolz darauf, dem Trainer einen Kader bereitstellen zu können, der fast ausschließlich aus Eigengewächsen besteht. Ramsauer will die Restsaison nutzen, um die Spieler in Hinblick auf die Spielzeit 2016/17 weiterzuentwickeln. "Ich will beide Mannschaften kennenlernen, um dann anzugreifen. Mein Ziel ist es, die erste Mannschaft wieder in die Kreisliga zu bringen und dort dauerhaft zu bleiben", sagte er gegenüber der Vorstandschaft.

"Wir wollen wieder Montag im Sportteil der örtlichen Presse stehen und nicht erst am Dienstag", schmunzelte Ramsauer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.