Fußball
SC gut dabei

Sport
Luhe-Wildenau
23.05.2016
33
0

SV Freudenberg: Meiler, Piehler, Schlegl Matthias, Walter, Schießlbauer (57. Algeier, 85. Reindl)), Müller (66. Tafelmeier), Dotzler, Vogt, Smarzly, Greß, Dowridge

SC Luhe-Wildenau: Kessler, Ippisch, Wagner (87. Stich), Lehnert, Bednarik, Hora, Winkelhöfer (88. Eckert), Frischholz, Hertl, Hermann (90. Reiff), Siegler

Tore: 1:0 (78.) und 2:0 (85./FE) Johannes Dotzler - SR: Florian Islinger (SpVgg Hainsacker) - Zuschauer: 75

In einem zerfahrenen Spiel setzte sich der Gastgeber aufgrund der klareren und zahlreicheren Chancen letztendlich verdient durch und sicherte sich damit die Teilnahme an der Relegation. Die Einheimischen hatten in der ersten Hälfte einige gute Chancen, vergaben aber. Auch die Gäste hatten eine Möglichkeit. Stefan Frischholz köpfte nach einem Eckball aufs lange Eck, traf aber nur die Oberseite der Latte (34.).

Nach dem Wechsel war erneut Freudenberg am Drücker, aber die Spieler hatten nicht die Nerven, oder der SC-Keeper hielt. In der 74. Minute wären die Gäste beinahe in Führung gegangen. Thomas Hermann schloss einen Querpass aus 10 Metern freistehend ab, aber TW Meiler parierte hervorragend. Es zeichnete sich ab, dass eine Standardsituation nötig sei, um das Spiel zu gewinnen. So kam es auch. Johannes Dotzler zirkelte einen Freistoß (78.) aus 30 Metern unhaltbar ins Tordreieck zur SV-Führung. Derselbe Spieler sorgte für die endgültige Entscheidung, als er in der 85. Minute einen an dem eingewechselten Christian Algeier verschuldeten Foulelfmeter sicher verwandelte.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Freudenberg (44)SC Luhe-Wildenau (48)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.