Fußball
SC Luhe-Wildenau zweimal auswärts

Sport
Luhe-Wildenau
26.03.2016
55
0

Oberwildenau. Der SC Luhe-Wildenau hat sich längst mit dem Abstieg aus der Bezirksliga abgefunden. Die Mannschaft ist aber weit davon entfernt, das Pensum bis zum Saisonende mehr schlecht als recht herunterzuspielen. "Wir wollen uns in jedem Spiel gut präsentieren und ein Stück weit mehr Stabilität reinbringen", formuliert Trainer Roland Rittner den Anspruch des abgeschlagenen Schlusslichts.

Zuletzt ist dies dem Sportclub durchaus gelungen. Bei der 1:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Schwarzenfeld hielt man wacker dagegen. Bis zur 80. Minute hieß es 1:1, ehe die Luhe-Wildenauer in Unterzahl doch noch auf die Verliererstraße gerieten. "Wir haben zwei dumme Elfmetertore kassiert und nach der Gelb-Roten Karte in der 2. Halbzeit konnten wir dem Druck des Gegners nicht mehr standhalten", blickt Rittner zurück.

Am Doppelspieltag an Ostern warten nun zwei Auswärtsaufgaben. Zunächst geht es am Samstag zur SpVgg Vohenstrauß, gegen die der SC in der Vorrunde beim 0:0 einen seiner aktuell zwei Punkte einfahren konnte. Zwei Tage später tritt man beim Titelmitfavoriten SV Sorghof an. Anstoß ist jeweils um 15 Uhr. Mit Petr Podkul, Stefan Frischholz und Robert Elbl fehlen drei verletzte Spieler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.