Firma Höhbauer überreicht 10000 Euro für Hilfsaktion des Bayerischen Rundfunks
Spende statt Geschenke

Den Scheck über 10 000 Euro an die Hilfsaktion "Sternstunden" überreichten Bernhard Behner, Bereichsleiter Vertrieb, Firmenchef Christoph Höhbauer, Seniorchefin Gerda Höhbauer (von links) sowie Seniorchef Hans-Günther Höhbauer (rechts) an Margit Ringer. Sie ist die Korrespondentin des Bayerischen Rundfunks in Weiden-Amberg. Bild: bey
Vermischtes
Luhe-Wildenau
19.11.2016
246
0
Oberwildenau. "Höhbauer hilft - Und wir helfen mit". Unter diesem Motto hat die Firma Höhbauer bei "Sternstunden", der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks (BR), ein eigenes Konto eingerichtet. Nun überreichte Firmenchef Christoph Höhbauer für die Aktion der BR-Korrespondentin für den Bereich Weiden und Amberg, Margit Ringer , einen Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro.

In der Weihnachtszeit sei es bisher üblich gewesen, Geschäftspartnern und Händlerkunden Geschenke zu übergeben. Nachdem aber umgekehrt viele Geschenke eingehen, habe die Firma Höhbauer beschlossen, an Menschen zu denken, die nicht vom Wohlstand betroffen seien, erklärte Höhbauer. Deshalb sei der vom Unternehmen für Geschenke eingeplante Betrag bei "Sternstunden" besser aufgehoben. Dies sei auch im Sinne der Geschäftspartner, die heuer die Weihnachtswünsche nur per Karte erhalten und auf die Spendenaktion des Oberwildenauer Unternehmens aufmerksam gemacht wurden, sagte der Firmenchef.

Umgekehrt sollten auch die Geschäftspartner und Händlerkunden ihre geplanten Geschenke in eine Spende umwandeln und sie auf das Höhbauer-Hilfskonto überweisen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.