Katharina Tippmann und Sebastian Schwarz heiraten
Bräutigam schreinert Bank für Kapelle

Sebastian Schwarz musste eine Tür setzen und seine Ehefrau über die Schwelle tragen. Bild: hfz
Vermischtes
Luhe-Wildenau
09.09.2016
390
0
Luhe. Das gibt es auch nicht alle Tage, dass ein Brautpaar auf einer Knie- und Sitzbank in einer Kapelle Platz nimmt, die der Bräutigam selbst geschreinert hat. Bei der 29-jährigen Katharina Tippmann aus Waldsassen und dem 35 Jahre alten Sebastian Schwarz aus Luhe war das so. Die beiden gaben sich in Johannisthal vor Direktor Manfred Strigl das Jawort. Den Gottesdienst gestaltete das Gesangsduo Marina und Magdalena aus Waldthurn.

Der Bräutigam lernte in der ehemaligen Schreinerei Arnold in Luhe, der jetzigen Möbelmanufaktur. Die Firma hat die Inneneinrichtung der Johannisthaler Kapelle ausgeführt. Nur eine passende Kniebank fehlte. Die fertigte der junge Luher aus Eiche und stiftete sie. Für seine Kollegen war es eine Selbstverständlichkeit, nach der Trauung mit Sägen und Meterstäben Spalier zu stehen. Sebastian musste eine Tür setzen und seine Ehefrau über die Schwelle tragen.

Die Kolleginnen der Braut - sie ist Bürokauffrau in der Kreishandwerkerschaft in Weiden - hatten ein Herz auf einer Leinwand dabei, das die Eheleute ausschneiden mussten. Gefeiert hat die Hochzeitsgesellschaft anschließend bis in die frühen Morgenstunden in den Speisesälen des Exerzitienhauses.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.