Luher Flüchtlinge und Bewohner kommen sich näher
Begegnung geglückt

Zuerst genossen die Teilnehmer am Begegnungsfest Kaffee und Kuchen, dann spielten sie gemeinsam Karten.
Vermischtes
Luhe-Wildenau
29.12.2015
32
0

In gemütlicher und entspannter Atmosphäre trafen sich Luher Asylbewerber und interessierte Bürger der Marktgemeinde an einem Sonntagnachmittag zu Kaffee und etwas anderem Gebäck im Pfarrheim. Es gab karamellisierte Walnüsse, Kuchen, Plätzchen sowie Fathyr (irakisches Gebäck) und Hariseh (syrischer Kuchen).

Schnell kamen die Gäste unterschiedlicher Herkunft ins Gespräch und sich auch ein wenig näher. Die Kinder malten und spielten mit Begeisterung. Verständigungsprobleme gab es dabei kaum. Der Kickerkasten im Flur war im Dauereinsatz.

Die Erwachsenen versuchten sich beim Neunerl-Kartenspiel. Das Treffen war ein voller Erfolg. Es wurden Einladungen zu Bastelnachmittagen ausgesprochen und erste Kontakte geknüpft.

"Allein ein freundlicher Gruß und ein Lächeln, weil man sich jetzt nicht mehr fremd ist, bringt viel Menschlichkeit in unsere Welt und damit in unsere Gemeinde", waren sich die Organisatoren aus der Reihe des Flüchtlingsarbeitskreises sicher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.