Nach Einschlag in Leitplanke verletzt ins Klinikum
Mit hoher Geschwindigkeit im Regen abgeflogen

Vermischtes
Luhe-Wildenau
20.09.2016
69
0

(jma) Hohe Geschwindigkeit und nasse Fahrbahnen sind eine gefährliche Kombination. Das musste auch ein Weidener Opel-Astra-Fahrer zur Kenntnis nehmen. Er war am Samstag gegen 6 Uhr auf der A 93 von Regensburg in Richtung Weiden unterwegs, als sein Wagen zwischen den Anschlussstellen Wernberg-Köblitz und Luhe-Wildenau ins Schleudern geriet. Das Auto kam nach rechts ab, prallte in die Schutzplanke und blieb zerstört am rechten Fahrbahnrand liegen. Der Fahrer wurde verletzt ins Klinikum Weiden gebracht. Die Feuerwehren aus Luhe und Oberwildenau sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn. Nach Auskunft der Polizei beträgt der Sachschaden am Opel 8000 Euro an der Schutzplanke 1500 Euro. Bild: jma

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.