Oberwildenau feiert mit den Erstkommunikanten
Eindringlicher Appell an die Eltern

Vermischtes
Luhe-Wildenau
11.05.2016
189
0

Oberwildenau. Bei Sonnenschein zogen am Sonntag zehn Kinder mit ihren Eltern und Pfarrer Arnold Pirner vom Pfarrheim zur Kirche, um dort Erstkommunion zu feiern. Der Gottesdienst, den der Kirchenchor unter Leitung von Larissa Burgard mit neuen geistlichen Liedern aus dem Gotteslob umrahmte, stand unter dem Thema "Wie ein Fisch im Wasser lebt, so leben wir in dir". Die Bilder der Kommunionkinder und ihrer Tischmütter waren auf einer Stellwand in kleinen bunten Fischen zu sehen, die im Bauch eines großen Fisches im Meer schwimmen. Auch die Kirche war mit Blumen und vielen bunten Fischen an Bänken, Altar und Ambo festlich geschmückt. Die Kommunionkinder trugen Kyrierufe, eine Geschichte und die Fürbitten vor und brachten die Gaben zum Altar. Pfarrer Pirner erklärte den Kindern, dass der Fisch eines der ältesten Symbole für Jesus Christus sei. So wie der Fisch seine Nahrung aus dem Wasser erhalte, so sei Jesus im Brot der heiligen Kommunion die Nahrung für das geistliche Leben der Christen. An die Eltern appellierte er, die Kinder auf dem Weg zum Glauben zu unterstützen und dafür Sorge zu tragen, dass die Verbindung zu Gott nicht abreiße. Erstkommunion feierten: Eva-Marie Voit, Antonia Gruber, Nadine Lindner, Amelie Dorner, Lena Hagler, Jannik Treppl, Thorsten Beer, Lukas Koller, Franka Conrad und Paul Bitterer. Bild: rgl

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.