Starke Gemeinschaft
Katholischer Frauenbund strotzt vor Aktivitäten

Der Katholische Frauenbund ist stolz auf seine langjährigen Mitglieder. Betty Stangl (Sechste von links) macht bereits seit 55 Jahren mit. Bild: mue
Vermischtes
Luhe-Wildenau
29.02.2016
42
0

Luhe. Ein fleißiger Frauenbund voller Aktivität und mit großer Spendenbereitschaft präsentierte sich in der Jahreshauptversammlung im neuen Pfarrheim. Im Mittelpunkt stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Vorsitzende Maria Lehnert dankte vor allem den Damen im Führungskreis. "Mit euren Ideen bringt ihr Leben in unsere Gemeinschaft."

Zurzeit hat der Verein 107 Mitglieder. Anne Braun und Petra Irlbacher absolvierten 23 Geburtstagsbesuche. Der detaillierte Tätigkeitsbericht von Rita Gleißner samt Bildpräsentation von Maria Lehnert ließ die unglaublich vielfältigen Veranstaltungen noch einmal Revue passieren. Gemeinsam mit dem Nachbarverband aus Oberwildenau feierten 53 Frauen den Weltgebetstag.

Viel Zeit nahm das Palmbüschel,- sowie das Kräuterbüschelbinden in Anspruch. Für den großen Adventsbasar mussten mehr als 100 Gestecke gefertigt werden. Erstmals fand der Verkauf mit Kaffeebewirtung im Pfarrheim statt. Rege beteiligten sich die Frauen an einer Osterbrunnenfahrt in die Fränkische Schweiz, der Besichtigung der Rettungsleitstelle und der Luftrettungsstation Latsch, einer historischen Stadtführung in Weiden und der Besichtigung des Vulkanmuseums Parkstein. Zwei Kochabende, Erntedank- und Muttertagsfeier und das große Faschingsfrühstück im "Hühnerstall" brachten Abwechslung ins Vereinsleben. Die Teilnahme am Einkehrtag, die Ölbergstunde am Gründonnerstag, der Oktoberrosenkranz sowie der Abend "Lebzeiten - geschenkte Zeit" gehörten zum besinnlichen Teil. Erstmals beteiligte sich der Frauenbund am Ferienprogramm mit einer Waldrallye.

Neues Geschirr


Eine schweißtreibende Angelegenheit war das Dotschbacken am Bürgerfest. Für die verhinderte Schatzmeisterin Rita Hösl verlas Petra Irlbacher den Kassenbericht. Die größte Ausgabe war die Geschirrausstattung für das neue Pfarrheim. Als Werbeträger einer lebendigen Gemeinschaft bezeichnete Vorsitzende Maria Lehnert die langjährigen Mitglieder, die dem Verein ein Gesicht geben.

Geistlicher Beirat Arnold Pirner dankte für die Hilfe bei der Pfarrheim-Einweihung und der Spende für das Geschirr. Er bezeichnete Vorsitzende Maria Lehnert als Motor des Vereins und wichtig für die Pfarrei. Sein Dank galt auch den Caritassammlerinnen. Voll des Lobes zeigte sich Bezirksvorsitzende Margit Konze. "Man spürt den Zusammenhalt."

EhrungenMit der goldenen Ehrennadel mit Stein wurde die langjährige Vorsitzende Betty Stangl für 55-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Urkunden und Rosen bekamen ferner für 35 Jahre Maria Lang, für 30 Jahre Sophie Baumann, Anneliese Kick, Barbara Kick (Meisthof), Sieglinde Kick, Monika Klautz, Monika Müller, Angelika Sollfrank, Regina Schmidt und Rita Schwarz; für 25 Jahre Rita Gleißner und Hermine Lindner; für 10 Jahre Lisa Gruber (Seibertshof), Hildegard Hirmer (Seibertshof), Christine Kick und Gertrud Werner. (mue)
Weitere Beiträge zu den Themen: Frauenbund (113)Maria Lehnert (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.