Treffen der Klärwärter
Anlagen sanieren

18 Klärwärter trafen sich zum Austausch in Luhe-Wildenau. Bild: mue
Vermischtes
Luhe-Wildenau
28.10.2016
41
0

Zum Nachbarschaftstag trafen sich 18 Klärwärter aus dem südöstlichen Landkreis in der Kläranlage Luhe-Wildenau. Eingeladen hatte die Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall. Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer begrüßte die Teilnehmer in der "bereits in die Jahre gekommenen Anlage".

Bauhofleiter Alexander Reinhold und Klärwärter Christian Liebl führten die Gruppe über das Gelände. Sorgen bereitet die Entsorgung des Klärschlamms. In diesem Jahr wurden bereits 600 Kubikmeter davon gepresst und entsorgt. Referent Michael Füg vom Wasserwirtschaftsamt Hof appellierte an alle, ihre Anlagen rechtzeitig zu sanieren und auf den neuesten Stand zu halten.

Füg informierte über die Eigenüberwachungsverordnung, die Fremdwasserermittlung, Medikamentenentsorgung und über Betriebsprobleme mit Feuchttüchern. Im Mittelpunkt stand jedoch der Erfahrungsaustausch. Er soll dazu beitragen, die Eigenüberwachung selbstständig zu organisieren und die Leistung der eigenen Anlage mit anderen zu vergleichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Klärwärter (3)Kläranlage Luhe-Wildenau (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.