Trio "Z'sammg'stimmt" spendet für Afrika
Singen für Ziegen

Pfarrer Arnold Pirner (von links) freute sich über die Spenden von Ulrike Schwab, Resi Lorenz und Rita Gleißner. Bild: rgl
Vermischtes
Luhe-Wildenau
15.01.2016
76
0

Luhe. Singen macht Freude, und zwar in mehrfacher Hinsicht. Das beweisen die drei Sängerinnen vom Trio "Z'sammg'stimmt". Seit fünf Jahren singen und musizieren Ulrike Schwab, Rita Gleißner und Resi Lorenz miteinander. Aus dem Erlös der Auftritte der vergangenen Wochen übergab das musikalische Trio drei Spenden an Pfarrer Arnold Pirner.

150 Euro gehen jeweils an Pater Gerhard Lagleder in Südafrika und an Pater Stefan Stirnemann in Guinea. Pater Gerhard kümmert sich in seinem Care-Center im Zululand um Aidskranke, Waisenkinder und Sterbende, Pater Stefan gibt Straßenkindern und Jugendlichen in Conakry Heimat und Ausbildung in Kinderheimen und Werkstätten.

200 Euro werden an das Projekt "Mit einer Ziege in eine bessere Zukunft" weitergeleitet. Damit unterstützt Misereor Kleinbauern in Afrika, die besonders unter den Folgen des Klimawandels leiden. Ziegen sind robust und finden selbst in trockensten Gegenden noch Nahrung. Mit den 200 Euro erhalten vier Familien in Afrika eine Ziege, mit deren Hilfe sie ihre Lebensgrundlagen verbessern können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.