Neuer Netto-Markt hat eröffnet
Aufgesperrt

Der neue Netto-Markt wartet auf Kunden. Bei der Eröffnung mit dabei (von links) Bürgermeister Karl-Heinz Preißer, Stefanie Kurz (Bäckerei Schaller), Claudia Meyer und Günther Schmidl (Projektentwickler "Ratisbona"), Renate Schönberger (Marktleiterin), Oliver Hühnel ("Ratisbona"), Philipp Friedrich (Netto-Zentrale) und Alfred Gilch (Geschäftsleiter). Bild: bey
Wirtschaft
Luhe-Wildenau
12.11.2016
586
0

Es gibt Kaffee, Gebäck und eine Menge weiterer Lebensmittel: Der neue Netto-Supermarkt hat eröffnet. Was aus dem alten gegenüber wird, ist noch nicht ganz sicher. Eine Lösung zeichnet sich aber ab.

Die Eröffnungsfeier am Donnerstag war kurz. Dafür sprechen die Zahlen für sich: Nach nur sechs Monaten Bauzeit hat die Firma Netto ihren neuen Markt mit integrierter Bäckerei und Café neben dem Kreisverkehr in Luhe an der Leuchtenberger Straße aufgesperrt. Die Gesamtfläche beträgt 1100 Quadratmeter.

Es stehen 74 Stellplätze bereit. Erreichbar sind sie über eine in enger Abstimmung zwischen dem Markt Luhe-Wildenau, dem Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach und dem Planungsbüro Coplan errichteten Linksabbiegespur.

Bei der Eröffnung lobten Vertreter des Regensburger Unternehmens "Ratisbona", das als Projektentwickler fungierte ebenso wie der Lebensmittel-Discounter die enge Zusammenarbeit mit dem Markt Luhe-Wildenau. Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer dankte Netto dafür, dass das Unternehmen in Luhe geblieben ist. Das neu eingerichtete Café könne gerade im Sommer mit seinen Sitzmöglichkeiten im Freien eine Lücke füllen. Schließlich gebe es kein vergleichbares Angebot in Luhe.

Über das Schicksal des alten Netto auf der anderen Seite des Kreisverkehrs ist noch nicht endgültig entschieden. Der Mietvertrag läuft noch bis Mitte 2018, an einer Auflösungsvereinbarung wird laut Philipp Friedrich von der Netto-Zentrale Ponholz gearbeitet. Doch alle Anzeichen deuten darauf hin, dass der Markt in die Fläche für die geplante Altenwohnanlage einfließen und deshalb auch abgerissen werden soll.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.