Ehrungen und Wahlen bei der Soldatenkameradschaft
Treue und Verdienste

Bei der Jahreshauptversammlung der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Mähring standen Ehrungen für 40 und 50 Jahre Treue, die Ehrung verdienter Kriegsgräbersammler und die Neuwahlen des Vorstandes an. Unser Bild zeigt die anwesenden Geehrten und Vorstandsmitglieder mit Bürgermeister Josef Schmidkonz und 2. Kreisvorsitzenden Josef Meisl. Bild: wg
Lokales
Mähring
10.03.2015
6
0
Treue Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung der Soldaten- und Reservistenkameradschaft ausgezeichnet. Seit 50 Jahren ist Michael Gmeiner nun schon Mitglied, seit 40 Jahren Heiner Schneider. In Anerkennung der Verdienste um die Kriegsgräberfürsorge erhielten Herbert Schicker und Franz Schöner die Verdienstspange in Bronze. 2. Vorsitzender Franz Schöner gratulierte Vorsitzenden Reinhard Beer zu einer besonderen Ehrung. Er wurde heuer zum Hauptfeldwebel der Reserve befördert.

Bürgermeister Josef Schmidkonz hob die Leistungen der Kameradschaft für die Gemeinde hervor. Einen besonderen Dank sagte er für die Abwicklung des Plan-Weseritzer Heimattreffens unter Federführung von Reinhard Beer. Weiter dankte Schmidkonz für den Einsatz bei der Sanierung des alten Rathauses. Zum 30. Juni 2015 muss die Maßnahme abgerechnet sein, da der Förderantrag nicht verlängert wird.

2. Kreisvorsitzender Josef Meisl, war begeistert von den Berichten. "Wenn man hört, was der Vorstand auf die Beine stellt in einem Ort, in dem es so viele Vereine gibt, braucht man sich um die Zukunft der Vereine hier keine Gedanken machen." Der Mähringer Fastentrunk finde immer mehr Nachahmer.

Das Ergebnis der Neuwahlen: 1. Vorsitzender Reinhard Beer, 2. Vorsitzender Franz Schöner, Schriftführer Oswald Kraus, Kassier Rudi Kraus, Kassenprüfer Herbert Rath und Uwe-Carsten Mühlenbeck, Fähnrich Andreas Beer. Zu Ausschussmitgliedern wurden gewählt: Herbert Schicker, Norbert Freundl, Andreas Rösch und Harald Kaiser.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.