Gute Laune beim Faschingsball der Feuerwehr
Akrobatik und Orden

Die Schülergarde legte einen fetzigen Auftritt aufs Parkett. Bilder: wg (2)
Lokales
Mähring
03.02.2015
33
0
Ein volles Haus verzeichneten die Brandschützer beim traditionellen Feuerwehrball im Jugendheim. Auch Besucher aus Tschechien ließen sich von der guten Stimmung anstecken. Bis tief in die Nacht hinein wurde getanzt, geschunkelt und gelacht. Das "Stiftland-Trio" sorgte mit seinem breitgefächerten Repertoire für gute Laune, unter anderem mit Faschings- und Partyhits.

Feuerwehr-Vorsitzender Benjamin Raschke freute sich über den guten Besuch. "Rosamunde"-Präsident Kilian und Vorsitzender Marcus Kilian übernahmen die Moderation in den Tanzpausen. Mit dem flotten Tanz der Nachwuchsgarde wurde der bunte Reigen eröffnet. Es folgten die Schüler-, die Jugend- und die Prinzengarde, das Aushängeschild des Faschingsvereins. Funkenmariechen Vanessa Burger präsentierte ihren temperamentvollen Solo-Tanz mit viel Akrobatik.

Besonders viel Applaus bekam der Schautanz des Männerballetts. Passend zum Motto der Session "Rosamunde goes to Hollywood" verkörperten die Herren die vielen Helden von Hulk über Superman bis Spiderman. Bei der Ordensverleihung wurden zwei Männer gewürdigt, die sich das ganze Jahr um die Feuerwehr verdient machen.

Der erste Orden ging an "Greenkeeper" Maximilian Röckl, der sich um das Rasenmähen beim Gerätehaus kümmert. Der zweite Orden wurde an Oswald Weis verliehen. "Wenn die Feuerwehr etwas braucht, ist er da", hieß es. Man könne sich bei Arbeitseinsätzen und Festen auf ihn verlassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.