Mehrere Ämter gleichzeitig

Reinhard Beer ist eine Institution beim SC. Für seine Verdienste wurde er jetzt zum Ehrenvorstand ernannt. Bild: wg
Lokales
Mähring
27.05.2015
18
0

Reinhard Beer war sichtlich gerührt und total überrascht, gab spontan "eine Runde" aus und sicherte eine Brotzeit für die Spieler zu. Der engagierte SC-Funktionär ist bei der Jahresversammlung zum Ehrenvorstand ernannt worden.

Dem SC-Vorsitzenden Danny Zintl wäre es eine Freude gewesen, die vielen langjährigen und besonders verdienten Mitglieder zu ehren. Doch von 17 zu Ehrenden waren nur sechs gekommen. Die Ehrungen nahm Zintl zusammen mit seinem Stellvertreter Thorsten Lauber und 3. Bürgermeister Franz Schöner vor. "Der SC möchte sich bei Euch für die Arbeit und die Treue zum Verein bedanken." Einige sind bereits seit 20 Jahren Mitglied, andere seit 40 Jahren. Mehrere Leute sind für besondere Verdienste geehrt worden - darunter Reinhard Beer, eine "Institution im SC", wie es hieß.

Vorstand, Trainer, Betreuer

Zintl würdigte die Arbeit des früheren Vorstands, Betreuers, Trainers und Spartenleiters. "Du hast in der 1. Mannschaft gespielt und spielst noch immer in der 2. Mannschaft." Laut Danny Zintl gibt es kaum eine Tätigkeit, die Reinhard Beer noch nicht übernommen hat. Oftmals hatte er sogar mehrere Ämter gleichzeitig ausgeübt.

Reinhard Beer unterstützt gegenwärtig die 2. Mannschaft, habe diese von ganz unten nach ganz oben geführt, wie es hieß. Auch die Jugend lag ihm immer am Herzen. Trotz seines hohen Einsatzes in vielen Vereinen und im ganzen Dorf habe er beim Sportclub viel angepackt und voran getrieben. Zintl unterstrich die Arbeit als Leiter der Sparte Nordic Walking. "Ohne dich gäbe es einiges nicht beim SC oder nicht in dieser Form", erklärte Zintl. Für die Jugend hat der "kleine Förderverein" mit Reinhard Beer etwa beim Erwerb der neuen Hemden unterstützt. "Ich werde den SC auch weiter unterstützen und tue, was in meiner Macht steht", sicherte der neue Ehrenvorstand zu. Urkunden und die Verdienstnadel in Bronze des Bayerischen Landessportverbands München erhielten Andreas Beer und Andreas Rösch für ihre hervorragenden Verdienste um den SC, den Sport und ihre 5-jährige Ausschusstätigkeit. Für 20 Jahre Treue geehrt wurden Markus Grillmeier und Mario Franz (beide Mähring). Die Ehrung bzw. Urkunde für 20 Jahre nachgereicht wird an Maria Meißner und Sebastian Meißner (beide Neumühle), Michael Voith, Markus Göhl, Martina Göhl, Tamara Beer, Martin Freundl und Jürgen Schicker (alle Mähring) sowie an Manfred Richtmann (Schönthan).

Vier Jahrzehnte

Für 40 Jahre Treue geehrt wurde Wolfgang Scholz (Tirschenreuth). Ebenfalls seit 40 Jahren beim SC sind Wolfgang Eckert (Mähring) und Erwin Friedl (Rosenheim). Beiden wird die Urkunde nachgereicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.