Nikolaus belohnt die Senioren bei der Adventsfeier der Pfarrei - Unterhaltung mit Veeh-Harfe ...
Geschenke für die Helfer und Macher

Der Nikolaus verteilte Geschenke an alle Senioren und wünschte ein frohes Weihnachtsfest. Bild: wg
Lokales
Mähring
06.12.2014
6
0
Wie alle Jahre hatte die Pfarrei alle Senioren zur besinnlichen Senioren-Adventsfeier in den großen Saal des Pfarr- und Jugendheims eingeladen. Bei der gut besuchten Veranstaltung zur Einstimmung auf den Advent erfreuten örtliche Musiker mit adventlichen Stücken zum Mitsingen. Bei Glühwein, "Kinderpunsch", Lebkuchen, Stollen und Spekulatius wurde es ein kurzweiliger Nachmittag. Zum Schluss kam auch noch der Nikolaus und brachte Geschenke mit.

Besinnliche Lieder

Im Namen der Pfarrgemeinde und der Kirchenverwaltung hießen Maria Kraus und Rosa Schöner die Senioren herzlich willkommen. Hildegard Kraus mit ihrer Veeh-Harfe und Josef Wagner mit der "Quetschn" spielten besinnliche Lieder. Moderatorin Maria Kraus trug mit vorweihnachtlichen Geschichten und Gedichten zum kurzweiligen Programm bei und auch Rosa Schöner hatte einige humorvolle Einlagen für die Senioren, wie etwa "Das Weihnachtsgeschenk" von Toni Lauerer. An den weihnachtlich dekorierten Tischen wurden die Senioren bewirtet. Entschuldigen ließ sich Pfarrer Ludwig Steinhauser, der wegen einer Kindstaufe verhindert war. "Stille Nacht", "Oh du Fröhliche", "Freue dich", "Jingle Bells", "O Tannenbaum", "Süßer die Glocken nie klingen" und viele andere bekannte oder auch unbekannte Stücke wurden zum Teil gemeinsam gesungen. "Heitschi Bumbeitschi" konnten alle mitsingen, und auch "Lasst uns froh und munter sein".

Das war das "Stichwort" für den Nikolaus, der mit großen Schritten aus der Kälte in den warmen Saal "hinein schneite". In seinem "Goldenen Buch" stand so allerhand, was in diesem Jahr so alles geschah - und das war einiges! "In Mähring wurde einiges erneuert - dazu wurde die Rentner-Crew angeheuert", wusste der Heilige Mann. "Doch nicht nur Senioren waren zu sehen beim Schaffen, auch Junge kamen, nicht nur zum Gaffen." Wie überall waren es auch in Mähring meist die Gleichen, die nicht nur beim Arbeitseinsatz zu sehen sind.

Dank für Einsatz

"Das Dorf lebt von Helfern und Machern - und nicht von Schnarchern und Lachern." Alle, die mit halfen, das Dorf zu beleben, bekamen vom Nikolaus seinen Segen. "Für eueren Einsatz bedanke ich mich, seid offen, freundlich, hilfsbereit - und helft mit, wo ihr könnt", bat Sankt Nikolaus die Senioren ebenso wie die Vertreter von Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.