Spannende Begegnungen beim 21. Bürgerturnier - Bei hochsommerlicher Hitze Spielzeit verkürzt
"Infinitys" bezwingen Kicker aus Äthiopien

Lokales
Mähring
16.07.2015
3
0
Bereits zum 21. Mal fand das Bürgerturnier am Sportplatz in Mähring statt. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen konnte der SC Mähring 12 Hobbymannschaften begrüßen, die in zwei Gruppen auf den Kleinfeldplätzen um den Sieg kämpften. Den Zuschauern wurden viele spannende Spiele geboten.

Die Spielzeit wurde aufgrund der schon zu Beginn des Turniers vorherrschenden 32 Grad auf sechs Minuten reduziert. In der Gruppe A war das Teilnehmerfeld ausgeglichen, weshalb auch wenige Tore zustande kamen. Am Ende setzte sich hier der "1. FC Monti" mit 12 Punkten durch, gefolgt vom "FC Nullingers 04" mit 9 Punkten. Sie erreichten somit das Halbfinale.

Pokale im Fußball-Design

In der Gruppe B geizte man nicht mit Toren und am Ende zogen hier die Mannschaften "The Infinitys" mit 13 Punkten und "Tirschenreuth United" mit 10 Punkten ins Halbfinale ein. Im ersten Halbfinale standen sich der "1. FC Monti" und "Tirschenreuth United" gegenüber. Letztendlich deutlich und mit einem 5:2 zogen die fünf Jungs aus Äthiopien ins Finale ein. Im 2. Halbfinale setzten sich ebenfalls deutlich mit einem 4:1 die "Infinitys"-Jugendspieler aus Tirschenreuth gegen die "Nullingers" durch. Fünf Minuten standen sich dann die beiden besten Mannschaften des Turniers gegenüber und dies sollte man auch sehen. Die Jugend aus Tirschenreuth gingen gleich in Führung. Dies machte den Jungs der "Tirschenreuth United" jedoch nicht viel aus. Die aus Äthiopien stammenden Kicker hatten mit der Hitze kein Problem und somit genügend Kraft und Ausdauer, um auszugleichen. Leider hatten sie immer wieder Probleme auf der Torhüterposition, was die Jugendspieler aus Tirschenreuth ausnutzten. Somit endete ein spektakuläres Spiel letztlich mit einem 5:4-Ergebnis für "The Infinitys". Bei der anschließenden Pokalverleihung freuten sich aber alle über die von der Porzellanmanufaktur Kilian wieder in einem schönem Fußball-Design angefertigten Pokale.

3. Bürgermeister Franz Schöner dankte bei der Siegerehrung, die er gemeinsam mit SC-Vorsitzendem Danny Zintl und dessen Stellvertreter vornahm, dem SC Mähring für das Ausrichten dieses Bürgerturniers, bei dem sich Hobbyspieler und -mannschaften messen könnten. Auch das BRK zog eine positive Bilanz, denn es musste trotz der hohen Temperaturen nicht eingreifen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.