Zoigl für die besten Schützen

Im Bild die Gewinner der Scheiben und Pokale des Kirchweihschießens in Mähring, darunter auch die "Vereinsscheibe" und der Wanderpokal (von links): Robert Müller (Wanderpokal), Wolfgang Eckert (Schützenpokal), Marco Sporrer (Jugendscheibe), Sarah Zintl (Meisterscheibe), Benjamin Raschke (Vereinsscheibe) und Schützenmeisterin Gabi Zintl. Bild: wg
Lokales
Mähring
02.12.2014
32
0

Jeder durfte zur Waffe greifen und am Ende gab es sogar noch eine "Belohnung". Beim Kirchweihschießen erhielten die Sieger Scheiben und Preise.

Der Schützenverein "Linda" hatte zum traditionellen Kirchweihschießen geladen. Die Teilnehmer legten unter anderem auf Meisterscheibe, Schützen- und Wanderpokal an. Bei der Preisverteilung im Schützenheim dankte Schützenmeisterin Gabi Zintl allen Mähringer Vereinen, die sich wieder rege am Wettbewerb beteiligt hatten.

71 Schützen waren bei dem Wettkampf angetreten. "Und das ist wieder eine Steigerung", freute sich Gabi Zintl. Inzwischen wüsste jeder, worum es bei der Vereinsscheibe geht. Wie immer wurde fleißig mitgerechnet und der eine oder andere musste schnell noch einmal antreten, um das Ergebnis eventuell zu verbessern.

Aktive Jungschützen

Bevor Sportleiter Uwe Dybicki mit der Preisverleihung weitermachen durfte, nutzte die Vorsitzende die Gelegenheit, sich bei allen zu bedanken, die die Schießaufsicht, Auswertung oder die Bewirtung übernommen hatten. Vor allem dankte die Vorsitzende den Jungschützen, die immer da waren, auch ohne dass sie eingeteilt waren, und Aufgaben übernommen haben. Ein letzter Dank ging an die Porzellanmanufaktur Kilian von der der Schützenverein wieder die Vereinsscheibe bekommen hat. Sportleiter Uwe Dybicki begann im Wechsel mit Dieter Beer und Gabi Zintl mit der Preisverteilung, die schon gespannt erwartet wurde. Sieger der "Meisterserie", an der sich 66 Schützen beteiligten, war Sarah Zintl (SV Linda) mit 98 Ringen. Zweite wurde Cordula Müller (SV Linda) mit ebenfalls 98,0 Ringen. Den 3. Platz belegte Thomas Göhl (Jugend Mähring) mit 95,0 Ringen.

Der beste Schütze beim Schießen um die Jugendscheibe war Marco Sporrer (Feuerwehr) mit einem 62,4-Teiler. Auf den weiteren Plätzen: Martin Riedl (Jugend), Lukas Lanzendörfer und Xaver Gmeiner (beide SV Linda). Den Schützenpokal sicherte sich Wolfgang Eckert (Feuerwehr) mit einem hervorragenden 23,7-Teiler, Zweiter wurde Christian Rath (Feuerwehr) mit einem 35,7-Teiler vor Christian Müller (Faschingsverein "Rosamunde") mit einem 38,5-Teiler. Insgesamt waren hier 45 Schützen am Start.

Sieg für Feuerwehr

Begehrt ist auch der Wanderpokal, den diesmal Robert Müller (SV Linda) mit einem 24,1-Teiler in Empfang nehmen durfte. Auf Platz 2 kam Daniel Kraus (Feuerwehr) mit einem 34,2-Teiler, auf Rang 3 Martin Riedl (Jugend) mit einem 38,2-Teiler). 51 Teilnehmer beteiligten sich an diesem Wettbewerb.

Heiß umkämpft war die Vereinsscheibe, an der sich alle in Mähring ansässigen Vereine beteiligen konnten. Es wurde die "Zehntelring-Wertung" geschossen. Dabei werden nur die "Nullkommastellen" der Ringe zusammengezählt. Die beste Vereinsmannschaft war die Feuerwehr Mähring mit einem 23,6-Teiler, sie konnte sich über 20 Liter Zoigl freuen. Den 2. Platz und damit zehn Liter Zoigl holte sich der SV "Linda" mit einem 23,4-Teiler. Platz 3 war mit fünf Liter Zoigl dotiert, diesen Preis sicherte sich die Jugend Mähring mit einem 20,4-Teiler.

Neun Vereine (Feuerwehr, Schützenverein, Jugend Mähring, Soldatenkameradschaft, Faschingsverein, Heimatverein, Frauenbund, Sportverein und Gemeinde) hatten sich um den Sieg bemüht und versucht, das beste Ergebnis zu erzielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.