Der "Oberpfälzer Buam-Express" heizt ein
Heiteres Faschingsende mit vielen Gästen aus Tschechien

Vermischtes
Mähring
09.02.2016
9
0
Für ein volles Haus sorgte der "Oberpfälzer Buam-Express" beim letzten großen Faschingstanz, zu dem der Faschingsverein "Rosamunde" am Samstag eingeladen hatte. Faschingspräsident Heinz Kilian begrüßte unter den vielen maskierten Besuchern auch etliche Faschingsfreunde aus dem benachbarten Tschechien. Prinzessin Julia I. und Prinz Danny I. führten ihren Hofstaat in den Saal und übernahmen später die Ordensverleihungen. Flotte und akrobatische Gardetänze präsentierten die Schüler-, die Jugend- und die Prinzengarde (Bild), letztere begeisterte die Zuschauer später auch noch mit einem kunstvollen Schautanz. Großen Applaus erhielt auch die Frauenschautanzgruppe für ihren "Urlaub in der Karibik". Als letzter Höhepunkt präsentierte sich das Männerballett noch einmal als verwegene Piraten. Die drei Jungs vom "O-B-E" boten den Besuchern dann ein breitgefächertes Repertoire, von Gabalier bis Wolfgang Petry. Auf der Tanzfläche tummelten sich Waldläufer und Wildkatzen, edle Ritter und ein frisch operierter Patient mit Kopfverband. Zum Glück war auch eine OP-Schwester unter den Maskierten, so dass zu keiner Zeit Gefahr für sein Leben bestand.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.