Fastentrunk für mehr als einen guten Zweck - Einakter und Gstanzl
Nockherberg am Grenzkamm

Starkbier und gute Unterhaltung, unter anderem mit dem Fastenprediger, ist am Samstag in Mähring geboten. Bild: wg
Vermischtes
Mähring
29.02.2016
44
0

Viele warten schon gespannt auf den Fastentrunk der Soldaten- und Kriegerkameradschaft. Bei dieser Benefiz-Veranstaltung der besonderen Art gibt es nicht nur starkes Bier, sondern auch starke Sprüche vom Fastenprediger. Am Samstag, 5. März, geht im Jugendheim die zehnte Auflage dieser unterhaltsamen Veranstaltung über die Bühne.

Alle Darsteller treten dabei umsonst auf. Die Speisen werden von verschiedenen Spendern zur Verfügung gestellt und selbst der Eintritt wird komplett für gute Zwecke innerhalb der Marktgemeinde gespendet. Der Erlös der Jubiläumsveranstaltung kommt dem Kinderhaus "Dorfpiraten", der Großkonreuther Blaskapelle und dem Mähringer Jugendheim zugute.

Insgesamt sollen 2000 Euro verteilt werden. Auf dem Programm stehen diesmal ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre, ein Einakter der Laienspielgruppe St. Katharina Mähring sowie die Auftritte des Fastenpredigers und Gstanzlsängers. Dabei werden - nach dem Vorbild auf dem Nockherberg - wieder Ereignisse aus der ganzen Welt und natürlich auch Begebenheiten aus der Region und aus der Marktgemeinde "derbleckt".

Der Fastentrunk geht auf das Jahr 2007 zurück. Als bei Aufräumarbeiten im Mähringer Pfarrhof die historischen Kirchenfenster wieder auftauchten, entschloss man sich, sie wieder in die Pfarrkirche St. Katharina einzubauen. Da dies sehr kostspielig war, erklärte sich unter anderem die Soldaten- und Kriegerkameradschaft Mähring bereit, die Patenschaft für ein Kirchenfenster zu übernehmen. Dies sollte mit einer Benefiz-Veranstaltung finanziert werden. Als mit der Veranstaltung 2009 die benötigten Gelder für die Kirchenfenster erreicht waren, entschlossen sich die Verantwortlichen der Kameradschaft, den Fastentrunk beizubehalten und den Erlös künftig für wechselnde Aufgaben in der Marktgemeinde zu spenden. Insgesamt kamen schon über 12 000 Euro zursammen - für das Kirchenfenster, die Sanierung des ehemaligen Schul- und Rathauses, das Mähringer Jugendheim, den Kindergarten mit Kinderkrippe, die Seniorenarbeit und das Ferienprogramm.

Für das leibliche Wohl am kommenden Samstag ist wieder bestens gesorgt. Es gibt Asam-Bock, Zoigl und andere Getränke, außerdem Tellersulz, "Fettabroud", Presssack, Geräuchertes und Brezen mit Käse. Auch einen Heimfahrservice, der im Gemeindebereich kostenlos ist, bieten die Veranstalter an. Freiwillige Spenden sind ausdrücklich erlaubt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.