Jahresversammlung des Obst- und Gartenbauvereins
Erfolgreiche „Gartendetektive“

Der Obst- und Gartenbauverein Großkonreuth ehrte treue Mitglieder (vorne von links): Angela Schmidkonz, Josef Bauer und Michaela Reber sowie (hinten von links) Vorsitzender Alfred Benkner, Bürgermeister Josef Schmidkonz, Willi Pompl, Josef Gradl, Siegfried Scharnagl, Josef Ott, Alfons Scharnagl, Anton Ziegler, Kreisfachberater Harald Schlöger und Hubert Mayerhöfer. Bild: wg
Vermischtes
Mähring
04.04.2016
44
0

Die Jugendarbeit beim Obst- und Gartenbauverein gedeiht sehr gut. Im Vorjahr lernte der Nachwuchs etwa den Bau eines Insekten.

Großkonreuth. Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Großkonreuth im Vereinslokal Scharnagl stand die Ehrung treuer Mitglieder. Eine Beitragserhöhung wurde einstimmig beschlossen. Eindrucksvoll waren die Berichte des Vorstands und der Kindergruppe "Gartendetektive", bevor Kreisfachberater Harald Schlöger einen Vortrag über "Der Klimawandel - Gibt es einen Einfluss auf die Pflanzenwahl im öffentlichen Grün und in unseren Gärten?" hielt.

Vorsitzender Alfred Benkner begann seinen Rechenschaftsbericht mit dem Hinweis auf ein Jubiläum. Nachdem der OGV Großkonreuth am 14. Januar 1926 gegründet wurde, besteht der Verein seit nunmehr 90 Jahren. Ein großes Fest sei zu diesem Jubiläum aber nicht geplant.

In seiner Rückschau erinnerte Benkner am Aktionen, Fahrten und Feste. Besonders dankte der Vorsitzende der Marktgemeinde Mähring für die Spende von 100 Euro für die Kindergruppe "Gartendetektive". Im Kassenbericht konnte Michaela Reber zum Jahresende ein Plus vermelden.

Nachdem Jutta Bundscherer, die Leiterin der Kindergruppe, nicht zur Versammlung kommen konnte, übernahm Alfred Benkner die Berichterstattung. "Das Interesse vonseiten der Kinder ist nach wie vor ungebrochen", lautete die Bilanz. Zu den Aktivitäten im vergangenen Jahr gehörten unter anderem der Bau eines Vogelhäuschens sowie der Bau eines Insektenhotels. Der Vorsitzende stellte in ihrem Bericht heraus, dass die Kindergruppe des OGV keine Konkurrenz zu den "Waldindianern" des OWV Griesbach darstellt. Beide Vereine sprechen die Termine ab.

Beitragserhöhung


Nachdem der Landesverband 2016 die von den Vereinen abzuführenden Beiträge um über 20 Prozent erhöhte, sah sich auch der OGV Großkonreuth gezwungen, ab 1. Januar 2017 den Mitgliedsbeitrag von bisher 7 auf dann 8 Euro zu erhöhen. Nachdem die letzte Beitragserhöhung über 15 Jahre zurückliegt, stimmten alle Mitglieder zu. Kreisfachberater Harald Schlöger lobte er die Aktivitäten der Jugendgruppe. Neun Obst-und Gartenbauvereine im Landkreis verfügen mittlerweile über eine Kinder- oder Jugendgruppe. Schlöger wies auf die Landesgartenschau in Bayreuth vom 22. April bis 9. Oktober. Der Kreisverbands Tirschenreuth ist vom 30. Juni bis 6. Juli mit "Biodiversität - Pflanzenvielfalt erhalten" und vom 8. bis 14. September "Manche mögen's heiß: Chili, Paprika & Co" vertreten.

Weitere Termine: "Tag der offenen Gartentür" am 26. Juni in Friedenfels (sechs Gärten); 15./16. Juli Kreislehrfahrt ins Hohenloher Land nach Baden-Württemberg; 20./21. Juli Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden"; 7. Oktober Kreisversammlung in Bärnau. Benkner kündigte an, dass er für die Landesgartenschau in Bayreuth über den Verein ermäßigte Eintrittskarten besorgen wird. Außerdem können wieder Dünger (Hornspäne) bei ihm abgeholt werden. Für Herbst ist ein Bastelabend mit Frau Keck geplant, es werden Objekte aus Weidengeflecht gefertigt.

Treue Mitglieder


Bei der Versammlung wurden auch treue Mitglieder geehrt. Für 25 Jahre erhielten die silberne Ehrennadel Josef Bauer, Michaela Reber, Angela Schmidkonz, Rita Bäuml, Engelbert Eckert, Bernd Kraus, Brigitte Schmelzer und Hubert Wölfl. Für 40 Jahre erhielten die goldene Ehrennadel: Josef Gradl, Hubert Mayerhöfer, Josef Ott, Willi Pompl, Alfons Scharnagl, Siegfried Scharnagl, Anton Ziegler, Willli Fenzl, Willi Frank, Konrad Frank und Franz Kraus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.