Wetterdienst sucht freiwilligen Mitarbeiter
Das Wetter im Blick

Eher unscheinbar ist das Messgerät für die Wetterdaten. Für den Bereich Griesbach sucht das Wetteramt einen neuen Mitarbeiter.
Vermischtes
Mähring
16.07.2016
21
0

Griesbach. Für die Wetterstation in Griesbach sucht der Deutsche Wetterdienstes einen Freiwilligen. Der muss freilich nicht mehr in die Wolken schauen, sondern die Wetter- und Klimadaten dokumentieren.

Im ganzen Land betreibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) ein weitläufiges Netzes aus Wetter- und Niederschlagsstationen - und Griesbach ist ein Teil davon. Damit aus diesem flächendeckenden Messnetz Daten zur Zentrale kommen, braucht es die Mitarbeit engagierter Bürger. Für Griesbach sucht die Behörde einen ehrenamtlichen Helfer für die Wetter- und Klimaüberwachung.

Natürlich ist jede Niederschlagsstation mit der geeigneten Technologie ausgestattet. Ein Hellmann-Niederschlagsmesser, sorgt für die akkurate Aufzeichnung aller wichtigen Daten. Alles, was nötig ist, um ein ehrenamtlicher Wetterfrosch zu werden, sind ein geeignetes Grundstück, auf dem das Messgerät im Freien aufgestellt werden kann, sowie ein internetfähiger Computer. "Die ehrenamtlichen Beobachter sollen möglichst um 6.50 Uhr, in der Sommerzeit eine Stunde später, die Niederschlagshöhe und im Winter die Schneedeckenhöhe messen", so der DWD. "Es kann aber auch bis zu einer Stunde früher oder später sein,", beschreibt der DWD die Aufgabe. Alle erfassten Daten sollen täglich bis spätestens 8.15 Uhr in der Winterzeit und bis 9.15 Uhr in der Sommerzeit über eine Web-Anwendung in den heimischen Computer eingegeben werden. Bei Urlaub oder Krankheit ist es wichtig, dass ein Vertreter diese Aufgabe übernimmt.

Trotz der offiziellen Bezeichnung "Ehrenamt" bietet der DWD eine jährliche Aufwandsentschädigung, die sich derzeit auf 635 Euro im Jahr beläuft. Wer Interesse hat , kann sich an den Deutschen Wetterdienst, Regionale Messnetzgruppe, Postfach 200620, 80006 München, wenden. Ansprechpartner ist Frank Sievers, Tel. 069/8062-9254, E-Mail: frank.sievers@dwd.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: DWD (3)Wetterstation Griesbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.