Wolfgang Beer tritt nochmal an

Die Feuerwehr Griesbach hat wieder einen 1. Kommandanten. Im Bild (von links): Vorsitzender Adalbert Sporrer, Wolfgang Beer und Bürgermeister Josef Schmidkonz, der die außerordentliche Neuwahl im Rahmen der Dienstversammlung leitete. Bild: wg
Vermischtes
Mähring
19.05.2016
32
0

Überraschend kam der Rücktritt des Kommandanten Ende Februar nicht. Schon im Vorjahr hatte Thomas Gradl den Schritt angekündigt. Jetzt wurde mit Wolfgang Beer ein Nachfolger gefunden.

Griesbach. Seit der zurückliegenden Jahreshauptversammlung Ende Februar bzw. seit 1. März nach dem Rücktritt des langjährigen Kommandanten Thomas Gradl ist dieser Posten nicht mehr besetzt. Bei der Dienstversammlung der Feuerwehr Griesbach am vergangenen Samstag wurde Wolfgang Beer einstimmig (mit einer Enthaltung) in das Amt gewählt. Er wird die Verantwortung bis zu den regulären Wahlen in knapp zwei Jahren übernehmen. Die Suche nach einem neuen Kommandanten war der einzige Punkt der Dienstversammlung im Vereinslokal Rubenbauer. Thomas Gradl hatte aus beruflichen Gründen vor Ablauf der sechsjährigen Amtsperiode seinen Posten abgegeben. 15 Jahre war Gradl als Kommandant tätig gewesen. Seinen Rückzug hatte er bereits im November mitgeteilt.

Zur Dienstversammlung kam auch Bürgermeister Josef Schmidkonz, er leitete die Wahl. 16 Kameraden gaben ihre Stimme ab, 15 davon entfielen auf Wolfgang Beer, der schon einmal - vor Thomas Gradl - als Kommandant die Brandschützer angeführt hatte.

Bitte um Unterstützung


Beer bedankte sich für das Vertrauen und sprach kurz über die Zeit, als er Kommandant war - und dass dies schon eine geraume Zeit her ist. Deshalb bat Beer die Kameraden, ihn zu unterstützen, was ihm auch zugesichert wurde. Bürgermeister Josef Schmidkonz bedankte sich herzlich beim neuen Kommandanten und dafür, dass er das Amt noch einmal übernimmt. Es war ihm ein Anliegen, dass die Wehr wieder einen Kommandanten hat, der die Einsätze leitet, so dass der Brandschutz im Ort gesichert und die Sicherheit der Bevölkerung gewährleistet ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.