Zwei Lastwagen prallen in Kurve zusammen
Fahrer eingeklemmt, 40 000 Euro Schaden

Bild: ws
Vermischtes
Mähring
11.02.2016
3628
0

Trotz eines im Führerhaus eingeklemmten Fahrers und rund 40.000 Euro Schaden: Der Unfall am Donnerstagmittag zwischen Asch und Griesbach ging noch einigermaßen glimpflich aus.



Der 53-jährige Fahrer eines Abfallentsorgungsfahrzeugs war auf der Staatsstraße 2172 unterwegs. Zu Beginn einer Rechtskurve kam ihm ein voll beladener Holztransporter aus Tschechien entgegen. Der Fahrer des Abfallfahrzeugs war den ersten Ermittlungen zufolge vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs, bremste sein Fahrzeug stark ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Die beiden Lastwagen prallten zusammen und wurden jeweils nach rechts in den Graben geschleudert.

Die Ermittlungen zu den gefahrenen Geschwindigkeiten bei beiden Fahrzeugen dauern noch an. Das Führerhaus des Abfallfahrzeugs wurde durch den Aufprall total zerstört. Der 53-Jährige musste mit mittelschweren Verletzungen durch die Feuerwehr befreit werden. Der 32-jährige Fahrer des tschechischen Lkw blieb unverletzt. Die Feuerwehren Bärnau, Poppenreuth, Mitterteich, Griesbach und Tirschenreuth waren mit rund 40 Mann vor Ort, übernahmen Absperrungen, Reinigung der Fahrbahn und die Bergung des Verletzten. Das Rote Kreuz war mit zwei Krankentransportfahrzeugen sowie einem Notarzt vor Ort. Ebenso war der Helfer vor Ort Mähring mit an der Unfallstelle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2668)Unfall (821)Sachschaden (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.