So ein Theater
Noofrösch feiern Geburtstag

Regisseur Frank Borchardt (hinten, Zweiter von links) bereitet die "Noofrösch" auf ihren nächsten großen Auftritt vor. Im Bild: (vorne, von links) Wolfgang Knoll, Petra Wiesend, (Mitte, von links) Gabi Reißer, Hana Kreß, Carmen Stubenvoll, Peter Weigl, (hinten, von links) Alfons Lebegern, Manfred Kraus, Manfred Hartung und Heribert Ficker.
Kultur
Mantel
09.04.2016
66
0

Auch wenn der äußere Anschein vereinzelt trügt: Die "Manteler Noofrösch" feiern (erst) ihr 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum bietet die Theatergruppe nach gelegentlichen Ausflügen Richtung Boulevard und Slapstick an den kommenden beiden Wochenenden wieder ein klassisches Bauernstück.

Mit Alfons Lebegern und Gabi Reißer sind immer noch zwei Akteure der ersten Stunde dabei. Und diese schlug im September 1996, als Mitglieder des Elternbeirats des Kindergartens beschlossen, eine Laienspielgruppe zu gründen.

Weitere, inzwischen nicht mehr aktive Geburtshelfer waren Maria und Michael Bertelshofer, Bettina Koppmann, Elke Merk, Wolfgang Hümmer, Jürgen Traurig, Sabine Prölß und Petra Garban. Der Name der Theatergruppe heißt auf Hochdeutsch "Naabfrösche". Weil Mantel an der Haidenaab liegt, verwenden diese Titulierung gerne die Bewohner "befreundeter" Nachbargemeinden, insbesondere natürlich die "Weiherblaschn" aus Weiherhammer.

Vorhang auf"Der ledige Bauplatz"

Mantel. (man) "Der ledige Bauplatz" heißt das aktuelle Stück der "Manteler Noofrösch", das fünfmal auf der Bühne der bewirtschafteten TSG-Turnhalle zu sehen ist. Die Premiere am Samstag, 16. April, um 19.30 Uhr ist bereits ausverkauft. Weitere Termine sind Sonntag, 17. April, 18.30 Uhr, Freitag, 22. April, Samstag, 23. April (jeweils 19.30 Uhr) und Sonntag, 24. April, um 18.30 Uhr. Eintrittskarten kosten sechs Euro (Kinder bis 14 Jahre drei Euro), Der Vorverkauf läuft in der Raiffeisenbank (Telefon: 09605/922000.

Zum Inhalt: Die Familien von Karl-Otto Hufnagel und Hugo Koch haben ein Problem - ihre ledige Tante Berta. Sie soll "entsorgt" und zu diesem Zweck unter die Haube gebracht werden. Da mit ihr kein Staat zu machen ist, gibt es als Mitgift einen Bauplatz. Ob dieser schlaue Plan Aussicht auf Erfolg haben kann?
Weitere Informationen: www.noofroesch-mantel.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Bauerntheater (4)Noofrösch (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.