Bienenzüchter feiern 50. Geburtstag mit Blasmusik
Imker-Damen kämpfen mit Wespen

Mehrere Funktionen erfüllte die Vorsitzende der Manteler Imker, Elke Hackbarth. Sie hatte mit ihren Helfern das Fest zum 50-jährigen Jubiläum auf die Beine gestellt, nahm die Ehrungen vor, spielte in der Blaskapelle Träger mit und glänzte im Duett mit Gerhard Träger als Sängerin. Bild: sei
Lokales
Mantel
24.07.2015
5
0
Zu Beginn des Sommerfestes zum 50-jährigen Bestehen des Imkervereins im Hof der Gaststätte "Kellerhaus" wanderten die Blicke von Vorsitzender Elke Hackbarth immer wieder Richtung Mantel und Weiherhammer. Dort hingen dunkle Wolken am Himmel.

Genau um 11 Uhr, als die Ehrungen beginnen sollten, brachen Sturm und Regen los. Die zahlreichen Gäste flüchteten ins Gasthaus. Nach einer knappen Stunde hatte sich alles beruhigt, die Sonne zeigte sich wieder, und Hackbarth strahlte mit ihr um die Wette. Die Besucher genossen Weißwürste und Brezen zum Weißbier. Später lockten Steaks mit Kartoffelsalat und Bratwürste sowie Fischsemmeln, Käse und Brezen. Die Damen am Tortenstand hatten mit vielen Wespen zu kämpfen.

Als um 14 Uhr die Störnsteiner Blasmusik aufspielte, gab es keinen freien Sitzplatz mehr. "Endlich mal wieder ein Gartenfest mit zünftiger Blasmusik", freute sich ein Besucher. Hackbarth war zu dieser Zeit bei den Musikern zu finden und sang im Duett mit Gerhard Träger Lieder von Liebe, Herz und Schmerz. Ein besonderes Markenzeichen der Kapelle ist die böhmisch-mährische Musik. Aber sie hatte daneben auch Big Band Sound, Rock'n Roll oder Schlager drauf.

Am Vormittag hatte die Vorsitzende bereits einen Überblick über die 50-jährige Geschichte der Bienenzüchter gegeben. "Das Wetter passt jetzt wieder", gratulierte Bürgermeister Stephan Oetzinger. Er sprach von einem 50 Jahre dauernden Engagement des Vereins für die Natur und den Markt.

"Nicht auszudenken was wäre, wenn es euch Imker nicht geben würde", lobte Kartellvorsitzender Richard Kammerer. Mit großer Abordnung war der Patenverein Kaltenbrunn gekommen. Als Geschenk hatten die Nachbarn ein Insektenhotel mitgebracht. Hackbarth dankte dem großen Helferteam, das wie bei der Frühjahrsversammlung versprochen, seine Aufgaben erfüllte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.