Bier Marke Eigenbrau

Tobias Schmid, Michael Rubel und Fabian Schöberl (von links; nicht auf dem Bild Dennis Götz und Christian Kastner) bieten beim Bürgerfest ihre "Hopfenweisse" an. Vom ersten Sud gibt es nur 95 Liter. Es ist kein klassisches, sondern ein für diesen Biertyp eher stark gehopftes Weizen, das bei der Lagerung zusätzlich mit speziellen Hopfensorten verfeinert wurde und dadurch ein besonders fruchtiges, zitrusartiges Aroma erhält. Bild: hfz
Lokales
Mantel
13.08.2015
176
0

Beim Bürgerfest in Mantel tritt die "Brauvaria" an die Öffentlichkeit: Fünf junge Männer aus Mantel und Umgebung präsentieren am Weißbierstand des Haisls ihren Gerstensaft. Die Hobbybrauer haben mehr vor. Gefeiert wird am Sonntag, 16. August, von 10 bis 22 Uhr auf dem Marktplatz.

Das Vereinskartell um Vorsitzenden Richard Kammerer verspricht familienfreundliche Preise. Von 10 bis 15.30 Uhr spielt die "Haflinger Musi" auf, und ab 16 Uhr unterhalten "D' Ochsen". Die Garnituren werden um 8 Uhr aufgebaut, der Abbau beginnt um 22.30 Uhr.

Während die ersten Bänke noch zusammengeklappt werden, bittet die Junge Union zum Nachbürgerfest an den alten Festplatz an der Haidenaab, wo eine Cocktailbar bereitsteht. Auch im Hof der Gaststätte "Zur Post" steigt noch eine Party.

Großes Essensangebot

Nach dem Bieranstich sind die Gäste zum Weißwurstfrühschoppen eingeladen. Später locken Gyros, Schnitzel, Rollbraten, Dotsch und Pommes Frites, Bratwürste, Steaks, Hamburger, Pizza, Zwiebel- und Schmalzbrote zur Sättigung. Auch ein Salatbüfett ist im Angebot. Den Ausschank stemmt die Feuerwehr. Die Festdamen für das 150-jährige Gründungsjubiläum 2017 servieren Waffeln und Fruchtbecher. Zu späterer Stunde sind die Weinlaube, eine Schnapsbar und die Prosecco-Bar geöffnet. Das Unterhaltunsprogramm ist vielfältig. Es reicht vom Angelspiel, über das Schatzgraben, den heißen Draht und das Torwandschießen zu Kegelbahn, Nagelbock und Masskrugstemmen. Daneben sind Mini-Eisstockbahn, große und kleine Hüpfburg, Kinderkarussell, Bastelwerkstatt und Schminkecke vorbereitet.

Spannend ist der Luftballon-Wettbewerb. Die Preisverleihung für die Gewinner des Vorjahres ist um 15 Uhr. Hektoliterweise wird meistens auch Kaffee getrunken. Jeder Verein spendet zwei tolle Torten. Das Festbier kommt von der Brauerei Püttner aus Schlammersdorf.

Interessant ist, wie das Bier der "Brauvaria" ankommt. Die Manteler Dennis Götz und Tobias Schmid sowie Michael Rubel aus Weiherhammer, Brauer Fabian Schöberl aus Flossenbürg und Christian Kastner aus Weiden schenken ab Mittag am Haisl-stand ihr erstes Craft-Beer, die "Hopfenweisse", aus.

Straßen gesperrt

Neu im Vereinskartell ist die "Rote Legion". Die Mitglieder beteiligen sich am Auf- und Abbau, ebenso die anderen Vereine, die keine Vergnügung anbieten oder nichts brutzeln. Acht Bedienungen sorgen dafür, dass niemand lange Durst leiden muss. Für Rollstuhlfahrer steht eine Behindertentoilette zur Verfügung.

Die Vereinsvorstände treffen sich am Samstag, 15. August, um 13 Uhr am Marktplatz zur Einteilung der Plätze. Den Auf- und Abbau leiten Bernd Bösl und Thomas Voigt. Kuchen und Torten können ab 10 Uhr beim "Hallermichl" abgegeben werden und ab 13 Uhr im Markt-Café.

Backwaren liefert die Bäckerei Ziegler, die Metzgerei "Hallermichl" hält grobe Bratwürste und Geräuchertes bereit, anderes Fleisch kommt von der Metzgerei Guber. Wegen der großen Bühne ist die Weidener Straße von Samstag bis Montagmittag gesperrt für den Verkehr, ebenso der Marktplatz am Bürgerfestsonntag.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.