Der Manteler Friedhof verändert sein Gesicht
"Baum-Bestattung" bald im Angebot

Lokales
Mantel
22.10.2014
0
0
Auf dem Friedhof gehen die Arbeiten voran. Nach der Neugestaltung des Parkplatzes vor zwei Jahren und der Schaffung einer Allee zum Leichenhaus werden nun die Grünanlagen vom Bauhof in Angriff genommen. Wie Bürgermeister Stephan Oetzinger ausführte, wurden in der vergangenen Woche alte, total verwachsene Büsche entfernt und auch die gesamte Hecke, die den alten vom neuen Teil des Friedhofes trennt.

Im Frühling wird dann eine neue Hecke gepflanzt. Durch die verschiedenen Maßnahmen kommt auch die Leichenhalle wieder optisch besser zur Geltung. Großen Zuspruch erfahren nach wie vor die Urnengräber und -wände. "Die in diesem Jahr fertiggestellte Urnenwand mit zwölf Nischen ist schon wieder zu einem Viertel belegt", sagt der Rathauschef. "Wenn sich dieser Trend wie erwartet fortsetzt, müssen wir in zwei bis drei Jahren die Anlage um eine weitere Wand ergänzen."

Die Urnenwände stehen bewusst offen zum Friedhof hin, damit sie nicht den Eindruck eines "Hinterhofes" erwecken. "In den nächsten Jahren sollen auf der Wiese hinter dem Leichenhaus kleinere Bäume gepflanzt werden, dann können wir in der Zukunft auch "Baum-Bestattungen" von Urnen anbieten.

Bisher gibt es diesen Trend nur in den Städten, aber er wird sicher auch Mantel erreichen, ist sich Oetzinger sicher. Neben der Neugestaltung des Innenbereiches wird auch der Grünbereich außerhalb der Friedhofsmauern Stück für Stück neu angelegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.