Drei Musiker sind seit 25 Jahren dabei - Luca Kammerer aufgenommen
Posaunenchor ehrt Mitglieder

Die Protagonisten der Ehrung waren (von links): Wilhelm Kraus, Luca Kammerer, Annette Punzmann, Obmann Hubert Grill sowie Pfarrer Andreas Ruhs. Bild: sei
Lokales
Mantel
26.05.2015
16
0
Die Zahl 25 zog sich wie ein roter Faden durch die Ehrungen beim Evangelischen Posaunenchor. Bläserobmann Hubert Grill ehrte Annette Punzmann für 25 Jahre aktives Spielen im Posaunenchor mit der goldenen Bläsernadel. Einen Geschenkgutschein und eine CD erhielt Wilhelm Kraus, der 25 Jahre lang die Nachwuchsmusiker, meistens am Sonntagvormittag, ausgebildet hat. Diese Aufgabe übergab er nun an Susanne Hausmann. Kraus bleibt aber dem Posaunenchor als Spieler erhalten.

Mit der bronzenen Bläsernadel und dem Mitgliedsausweis wurde Luca Kammerer in den Posaunenchor aufgenommen. Hier gab es wieder einen Bezug zu den 25 Jahren von Ausbilder Kraus. Punzmann war die letzte Musikerin, die er noch nicht ausgebildet hat. Kammerer war der letzte Bläser, der von Kraus geschult wurde. Pfarrer Andreas Ruhs dankte Punzmann, Kraus und Kammerer für ihr Engagement in der Kirchenmusik sowie dem gesamten Posaunenchor, der nun unter Leitung von Veronika Weber für die feierliche Gestaltung der Gottesdienste sorgt.

Ebenfalls für 25 Jahre im Posaunenchor hätte Erika Piehler geehrt werden sollen. Ihr wird die Urkunde nachgereicht. In seiner Predigt zum Pfingstfest wies Pfarrer Ruhs darauf hin: "Glauben zu können ist eine Gnade und ein Geschenk Gottes."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.