Erlös aus Manteler Gaudiwurm kommt heuer Musikern zugute
Finanzspritze für Posaunenchor

Lokales
Mantel
15.04.2015
1
0
Am Faschingssonntag hatte sich auch heuer ein Gaudiwurm durch Mantel geschlängelt. Die Teilnehmer, VfB-Mütter, Haislclub, Feuerwehr, VfB-Frauenstammtisch, Reservisten, Kloidaffl-Express, CSU, SPD und der Zapfwellenstammtisch "Alts Glump", hatten sich viel Mühe gegeben mit der Gestaltung ihrer Wagen. Durch die Spenden der Zuschauer, der Metzgerei Pöll und Bäckerei Schmid waren 660 Euro zusammengekommen. Kartellvorsitzender Richard Kammerer und Bürgermeister Stephan Oetzinger übergaben nun jedem beteiligten Verein 40 Euro. Eine 300-Euro-Spende ging an den Evangelischen Posaunenchor unter Leitung von Veronika Weber. Sie freute sich besonders über die Finanzspritze, denn eine gute neue Posaune koste schon mal 2500 Euro und Nachwuchsbläser könnten eben mit gut spielbaren Instrumenten besser motiviert werden.

Kammerer lobte die Vereine für die Gestaltung der Faschingswagen, aber vor allem den Kloidaffl-Express, eine Privatinitiative der Familie König, die von Anfang an mitmacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.